Full text: Manuscripta historica

20 Ms. hist. 3 
- 2o Ms. hist. 4 
S. 430, 
leer. 
Z.18 
S. 434, 
Z.11; 
Z. 8-7r: 
S.425, 
Z.l2 
S. 430, 
Z.18. 
(4V), 
9r-183V Thucydides: De bello Peloponnesiaco, griech., Text u. Scholien. 600x0- 
öiöng eAÜnvo/[og fuväygal/Js... (vgl. ALBERTI, S.25); (183V) 2 Kryptogramme 
(aufgelöst: Explicitformel 1310g 00v 198g?) 117g ßfß/lou 00096055500 [Vg]. STRUCK, 
S.2] l1. Datierung [vgl. IQLEINLOGEL IV, S.24, A. 53]) - Epigramm auf Thukidy- 
des ä) (pi/log, 85 ompög .95, Äcißa 05g pgägag, 55 Äänäpyxag (vgl. DUKER, S. 17). 
Editionen: HUDE I (ed. maior), ALBERT] (vgl. dazu KLEINLOGEL III). Scholien: 
HUDE II. Zu Thukydides LUSCHNAT II, dort weitere Ausgaben (kritische Anmer- 
kungen bei STAMATAKOS) u. Lit. 
Nr  HIV (neuer Vorsatz) leer. 
20 Ms. hist. 4 
Martinus 
Oppaviensis 
Papier 
I+ 
87 B1 
30 x 20,5 
15. Jh, 
1. Viertel 
Wz ähnlich PICCARD 11, Abt. v, Nr.50] (1416) - (VI+4)16 + V1130 + V142; alte Blattzählung 1-6 auf 
den ersten B11 jeder Lage - Schriftraum 20,5 x 13,5 - 36 Zeilen - Bastarda, eine Hand, 
Marginalglossen - rubriziert, einfache Lombarden - späterer Halbledereinband (18. Jh) mit Streichei- 
senlinien, Deckel mit Buntpapier (Kiebitzmarmor, schwarzbraun) kaschiert 
Aus dem Nachlaß von C. Sagittarius (1643-1694) an J. A. Schmidt (1652-1726) u. später an P. Leyser 
(1690-1728) gelangt, 1729 von J. H. Schmincke (1684-1743) für die Kasseler Bibliothek erworben, 
vgl. LEYSER, S. 53. 
Lit.: Archiv 2, S. 183-195 u. 296; KAEPPELI (dort Parallel-Hss); SCHMINCKE, S.209; 2VL 6, S. 158-166. 
Zu Verf. u. Wirkungsgeschichte BRINCKEN I. 
I" leer. 
lr-41V Martinus (Oppaviensis): Chmnicon pontificum et imperatorum. Überlie- 
ferung der Redaktion C (Vgl. WEILAND; BRINCKEN II) mit Additamentum cod. 
l0 (Vgl. MGH SS 22, S.475) u. Continuatio bis 128l (Vgl. MGH SS 22, S.477). 
Ausgabe: MGH SS 22, S.375-482. 
42W leer. 
43r-84V 
Druck: 
Martinus 
Polonus: 
CHRONICON. .. 
Köln: 
Gerhard 
GreVen- 
bruch 
1616 
(nach 
der in 
Redaktion Verlorenen 
synchronistischen 
Darstel-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.