Full text: Manuscripta theologica : Die Handschriften in Oktav

80 Ms. theol. 10 - 
80 Ms. theol. 11 
(136V-138r) Register. Zu dieser Überlieferung Vgl. A. Auer: Johannes Von Dam- 
bach u. d. Trostbücher vom 11. bis zum 16. Jh. Münster i. W. 1928, S.222. KAEP- 
PELI 2256. 
138r Notatum: Melioris condicionis est senex quam Adolescens, Quia  138V- 
140r [CARMEN DE REGIMINE ET] STATU MUNDI, WALTHER: Initia 20575. 140V CAR- 
MEN DE TABERNA, WALTHER: Initia 15759; WALTHER: Proverbia 19465. 
8o Ms. theol. 
l1 
Erbauungsbuch 
Pergament 
84 Bl. 
14x 
10, 
Ostfalen 
1429 
Bl.25 mit Pergamentstreifen geflickt, B1.26, 27, 64, 65 und 68 angeklebt - 4 W32 + (IV e D39 + (II + 
2)45 + (v _ 2)53 + 3 W77 + (III + n84 . 1-45: Lagenzählung a - f - 46434: fehlerhafte, alte arabi- 
sehe Foliierung I] - [57] - Schriftraum 10, 5 x 7, 5 - 23 Zeilen - Bastarda - eine Hand 
2- bis Szeilige rote Initialen - nach 1950 restauriert, alter Einband verloren. 
- rubriziert - 
84V Datierung 1429. 1771 aus einer Privatbibliothek angekauft, vgl. SCHERER: 
Cod. membr. in gr. I20 de a. i429. Schreibsprache: ostfälisch. 
Tauler, 
Van den glove, 
lr-l2r VON DEM GLAUBEN UND SEINEN WERKEN. Überschrift: Dir is van den ge- 
louen myt sinen werken  )H (yr begynnet van den reken der yrsten gelouigen 
menschen  -  wegerde Christus t0 komende. 
l2r-21V VOM CHRISTLICHEN LEBEN. ) U (an dissen hylgen kerstenleuen vorgescriuen 
welk leuen eyn war tugh ys des waren gelouen  -  na Christus lere vm dyn nut- 
ticheyt. 
21V-35V GLEICHNIS VON DEN PLANETEN. x/(n den lesten dagen zal de zunne vorle- 
zen ern schyn  e  alz ik vorhebbe gegangen t0 den dodes des cruces. 
35V-45r VON DER WELTLICHEN EHRE, IN DEN GEISTLICHEN STAND ZU TRETEN. 
)U(m mer t0 bewysen alz gesecht ys  -  t0 wesende in geystliken schaden. 45V 
leer. 
46r-57V VON DER WAHRHAFT REUEVOLLEN BEICHTE. )H (ir volget na van 
wen der sunde  -  vnd de mynsten pyne dan de meysten. 
waren FU- 
57V-6Or VON DER ERLANGUNG DER REUE. )N(u ys t0 zende wo men best kamen 
mach an disz vorgescriuen ruwen    vnd de sich syluen vm god vnwerdyget de 
ys vor gode wert. 
21
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.