Full text: Zum 50jährigen Bestehen der Firma Gustav Ramelow

19 
Mitarbeiter und Jubilare 
der Firma Gustav Ramelow! 
Soll ein großes Geschäft restlos jeden Vorteil wahrzunehmen 
in der Lage sein, dann müssen alle an dem Unternehmen beteiligten 
Personen von demselben Geiste befruchtet werden und mit demselben 
Geist ihre Arbeit durchtränken! Das Bestreben der Firma Ramelow 
ist immer gewesen, schlichten Bürgersinn und Genügsamkeit sich zu 
wahren — und zwischen Firma, Familie, den Herren Geschäftsführern 
und Angestellten die besten Beziehungen zu pflegen. Daß die Ver 
antwortlichkeit allen gemeinsam ist, bedingt tiefen und edlen Lebens 
inhalt und Zufriedenheit. 
Das Prinzip der Firma ist, den Herren Geschäftsführern möglichst 
Anteil zu gewähren am Gewinn. Dem Einsetzen ihrer ganzen Kraft, 
kaufmännischen Tüchtigkeit und Ausdauer ist das Heranwachsen der 
Firma zu dem achtunggebietenden Umfange stark mitzudanken. An 
dieser Stelle sei Herrn Ehlers und Herrn Berg hau er der 
wärmste Dank der Firma ausgesprochen. Nach dem Grundsatz: 
„Worte sind Zwerge — Beispiele sind Riesen" ist Herr Ehlers ein 
Arbeits- und kaufmännisches Genie, voll und ganz eins mit der Firma. 
Worte vermögen den großen Dank gar nicht auszudrücken. Mit den 
wachsenden Ansprüchen wachsen auch die Anforderungen ans Kontor — 
der warme Dank für jenes gebührt Herrn Berghauer. Alle Herren 
Geschäftsführer und alle Angestellten seien der herzlichsten Anerkennung 
und Dankbarkeit der Firma versichert, mit dem Wunsche, auch ferner 
einen festen Stamm miteinander zu bilden. — Wie fest verwachsen die 
Firma und die Geschäftsführer sind, zeigt die Zahl der Herren, die ihr 
25 jähriges Geschäftsjubiläum in der Firma feierten: 
Herr K l 0 ck m a n n, Salzwedel 
Herr Geller, Demmin 
Herr L ü d e r s, Teterow 
Herr Wahl, Barth 
Herr Kühl, Grevesmühlen
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.