Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1911)

IX 
I Konigliches Haus. 
(Evangelischer Konfession.) 
— i 
Kaiser und Konig 
Wilhelm II., 
geboren am 27. Januar 1859, Dentscher Kaiser und Konig 
von Preutzen seit dem 15. Jnni 1888, vermahlt am 
27. Febrnar 1881 in Berlin mit der 
1 Kaiserin und Konigin 
— Auguste Viktoria Friederike Luise Feodora Jenny, des 
am 14. Januar 1880 verstorbenen Herzogs Friedrich zu 
Schleswig-Holstein Tochter, geboren am 22. Oktober 1858, 
Chef des Fnsilierregiments Konigin (Schleswig-Holsteinsches) 
Nr. 86. 
Kinder des Kaisers und Konigs. 
1. Friedrich Wilhelm Viktor August Ernst, Kronprinz 
des Deutschen Reiches und Kronprinz von Preutzen, 
geboreir am 6. Mai 1882, Major und Bataillons- 
kommandeur im 1. Gardereginrent zu Futz, k la suite 
des Grenadierregiments Kronprinz (1. Ostpreuh.) Nr. 1, 
des Kurassierregiments Konigirr (Pornnrersches) Nr. 2, 
des 1. Seebataillons, des 2. Garde-Landwehrregiments, 
14eotor lua^uilleeutissiuius der Albertns-Universitat 
in Korrigsberg i. Ostpr., a la suite des Koniglich 
Bayerischen I. Ulanenregiments, des Koniglich Sachsischen 
2. Grenadierregiments Nr. 101 Kaiser Wilhelm, 
Korria von Preutzen, und des Koniglich Wurttem- 
bergischen Jnfanterieregiments Kaiser Wilhelm, Konig 
von Preutzen (2. Wnrttembergisches) Nr. 120; Ches 
des Kaiserlich Nussischen Kleinrussischen Dragoner- 
regirnents 14, a la suite des Kaiserlich Rnssischen 
Petersbnrger Garderegiments Sr. Atajestat des Kaisers 
und Konigs, Oberst-Jnhaber des Kaiserlich und 
Koniglich Osterreichisch-Ungarischen Jazygier und 
Kumanier-Hujarenregiments Nr. 13 und Ghrenmajor 
a la suite des Koniglich Spanischen Dragonerregiments 
Numantia (11. Sparrisches Kavallerieregiment), ver 
mahlt anr 6. Juni 1905 in Berlin urit 
Gecilie Auguste Marie, des am 10. April 1897 
1 verstorbenen Grotzherzogs Friedrich Franz 111. von 
Mecklenbnra-Schwerin Tochter, geboren am 20. Sep 
tember 1886, Chef des Dragonerregiments Konig 
Friedrich III. (2. Schlesisches) Nr. 8.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.