Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1900)

236 Provinzial- u. kommunalständische Verwaltung 
v. Stein zu Barchfeld. 
v. Stock Hausen zu Abgunst und Wülmersen. 
Treu sch v. Buttlar zu Markersausen, Hahnhof u. Berlitzgrube. 
Trott zu Solz zu Solz, Bellers, Gunkelrode, Imshausen 
und Urs. 
v. Urff zu Urff und Zwesten. 
Freiherrn v. Ver sch u er zu Solz, Boxrode und Bauhaus. 
Waitz Freiherrn v. Eschen zu Winterbüren. 
Freiherrn Wolfs v. Gudenberg zu Meimbressen. 
XXXIII. Provinzial- und kommunal 
ständische Verwaltung. 
A. Provinzial-Verband der Provinz Hessen-Nassau. 
(Vergl. Gesetz vom 8. Juni 1885 (Ges. Sammt. 1885 S. 242 ff.f über die 
Einführung der Provinzial-Ordnung vom 29. Juni 1875 in der Pro 
vinz Hessen-Nassau und Verordnung vom 16. Dezember 1887 wegen 
Einführung des vierten und fünften Abschnitts des zweiten Titels der 
Provinzial-Ordnung vom 8. Juni 1885 für den Provinzial-Verband 
der Provinz Hessen-Nassau, Gesetz-Sammt. 1887 S. 487.) 
Königlicher Kommissarius: Der Ober-Präsident. 
Vorsitzender des Provinzial-Landtages: C. v. Pappen heim, 
Königl. Kammerherr und Rittergutsbesitzer zu Liebenau. 
Stellvertreter: Dr. Humser, Justizrath zu Frankfurt a/M. 
Provinzal - Ausschuß. 
(Kölnische Straße 31 ) 
(Nach dem Statut vom 15J6. Dezember 1887 für den Provinzial-Verband 
der Provinz Hessen-Nassau zur Ausführung der §§. 44, 45, 64, 66 
bezw. 86 der Provinzial-Ordnung vom 8. Juni 1885 besteht der 
Provinzial-Ausschuß außer dem Vorsitzenden und dem Landes-Direklor 
aus 13 Mitgliedern und ebensoviel Stellvertretern, siehe Casseler 
Amtsblatt 1888 S. 1.) 
Vorsitzender: Hilf, Geh. Justizrath. 
Stellvertreter: von der Malsburg, Kammerherr und Vize- 
Marschall der Althessischen Ritterschaft aus Escheberg. 
1. Von Amtswegen. 
Der Landes-Direktor: Kammerherr Ried es el Frhr. zu Eisenbach. 
2. Gewählte. 
Mitglieder. 
Direktor Hummel zu Hoch 
heim. 
Bürgermeister Hold zu Ober 
meiser. 
Stellvertreter. 
Bürgermstr. Körner zu Wehen. 
Bürgermeister Herr zu Peters 
berg.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.