Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1900)

3 
Unterrichts - Anstalten im Reg.-Bez. Cassel. 
Unterrichts - Anstalten 
im Ressort des Provinzial - Schul - Kollegiums. 
1) Königliche Gymnasien. 
a. Friedrichs - Gymnasium zu Dassel. 
(Diese bisher Lyceum Krideridanum benannte Anstalt, hervorgegangen aus der im Lahre 
1539 von dem Landgraf Philipp dem Großmüthige» fundirten Stadtschule, wurde von 
Landgraf Friedrich H. neu eingerichtet und am 14. Xuguft 1779 eingeweiht Damit 
wurde das im Jahre 1835 den II. Mai eröffnete neue Gymnasium verbunden und 
das Lyceum Fridericianum durch Vertrag vom > >. Januar 1840 zur Staats-Anstalt 
erhoben Bergl. auch Statistisches Handbuch der deutschen Gymnasien, Bd. I. S. 649, 
sowie E. F. Weber's Geschichte der städtischen Gelehrtenschule zu Eaffel, 1846.) 
Direktor: Dr. Heußner. 
Oberlehrer: Professor P ü t t ge n. Prof. Dr. K i u s. Prof. 
Stoll. Prof. Hüpeden Hebel. Paulus. Dr. Heer- 
111 anu. Prätorius. Dr. Brede. Dr. Pistor. 
Für den katholischen Religions-Unterricht: Kaplan Weber. 
Zeichenlehrer: Wenzel. 
Lehrer am Gymnasium: Battenhausen; zugl. Rechnungsführer. 
Wissenschaftlicher Hülfslehrer: Paul. 
b. Wilhelms-Gymnasium. 
(Dieser neu errichteten und zu Ostern 1886 eröffneten Anstalt ist durch Allerhöchste Ordre 
vom 17. März >886 der Name „Wilhelms-Gymnasium" und gleichzeitig dem bisherigen 
Lyceum Fridericianwn der Name „Friedrichs - Gymnasium" beigelegt worden.) 
Direktor: Professor Dr. Vogt. 
Oberlehrer: Professor Dr. Eberhard. Prof. Wagner. 
Prof. Dr. Rost. Prof. Wiskemann. Prof. Manns. 
Prof. Zu Ich. Prof. Franz. Prof. Dr. Eigen brodt. 
Prof. Dr. Nagel. Dr. Iber. Dr. Gorges. Boch- 
rôder. B l e ck m a n n. S p i tz b a r t h. S u n k e l. 
Zimmermann Dr. Schreiber. Sandrock. Water- 
meyer. B ode. 
Wissenschaftliche Hülfslehrer: Homburg. Dr. Anacker. Dr. 
Jäckel. Schlitt. 
Kaplan Weber (für den katholischen Religions-Unterricht). 
Zeichenlehrer: Wenzel. 
Lehrer am Gymnasium: Stern; zugleich Rechnungsführer. 
Stolzenberg.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.