Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1900)

147 
Entbmdungs - Anstalt zu Cassel. 
17) Die Caroline Heckmann'fche Stiftung 
(für hütfsbcdürftigr Mädchen). 
Vettvalterin: Frau Regierungsrath Bischof zu Halle a/S. 
18) Die Stiftung der Sibylla Stipp für zehn Witwen und Waifen von 
Schnftfässtgen aus dcm alten Gberfürstrnlhumc. 
Verwalter: Kreiskommunalkassen-Rendant Röhr zu Marburg. 
19) Die Hombergk-Schenklengsfeld'fche Stiftung, ebenfalls für Witwen- und 
Waisen von Schnftfässtgen aus dem alten Oberfürstrnlhume. 
Verwalter: Kreiskommnnalkassen-Rendant Röhr zu Marburg. 
20) Münscher'fche Schulstiftung. 
Wird von der Stadthauptkasse zu Marburg verwaltet. 
21) Die Stiftung der Ulrike Eleonore Michaelis für arme gebrechliche 
weibliche Waisen. 
Verwalter: Kreiskommnnalkassen-Rendant Röhr zu Marburg. 
22) Der Seminarien-Fonds des Fürstenthums Fritzlar. 
Verwalter: 
23) Der Eckhardt'fche Denestcien-Fonds. 
(Gestiftet durch Testament des Superintendenten Eckhardt und dessen Ehegattin 
vom Jahre 1622.) 
Kollatoren: General-Superintendent Lohr. 
Gymnasial-Direktor vr. Heußner. 
Der Ober-Bürgermeister zu Cassel. 
Rechnungsführer: Stiftskassirer Bohne das. 
24) Möller'fche Stiftung zu Treysa. 
(Gestiftet durch Testament des Justizbeamtcn Carl Möller zu Treysa vom 
18 . November 1865 für studirende Verwandte des Stifters.) 
Kollatoren: Gerichts-Assessor Wolfs zu Marburg, Metropolitan 
Brand und Bürgermeister Ludwig zu Treysa. 
ll. Königliche Anstalt zur Gewinnung 
thierischen Impfstoffs zu Cassel. 
Dirigent: Geh. Sanitätsrath vr. Gießler. 
Assistent: vr. meä. Meder. 
J. Entbmdungs s Anstalt zu Cassel. 
Für die vormalige Provinz Niederhessen. 
(Vor dem Königsthor Nr. 38, städtische Kaserne. — Gestiftet am 6. Jan. >803.) 
Direktor: Geh. Medizinalrath l)r. Bode. 
Arzt und Geburtshelfer: Derselbe. 
Sekretär und Rendant: Inspektor Usinger. 
10 *
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.