Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1900)

137 
des Regierungsbezirks Cassel. 
Königliche Kreiskasse. 
Rentmeister: Wiedemann. 
Vollziehungsbeamter: Jericho. 
Städtische Behörden und Anstalten. 
1) Zu Ziegenhain. 
Bürgermeister: B ö s s e r. Zwölf Stadtverordnete. 
Ein Beigeordneter und zwei Stadtschreiber: 
Magistratsmitglieder. Stadtkämmerer: Schlott. 
2) Zu Neukircheu. 
Bürgermeister: K r o m m c s. Zwölf Stadtverordnete. 
Ein Beigeordneter und zwei Stadtschreiber: Fuchs. 
Magistratsmitglieder. Stadtkämmerer: Koch. 
3) Zu Schwarzenborn. 
Bürgermeister: Lieb er mann. Acht Stadtverordnete. 
Ein Beigeordneter und drei Stadtschreiber: 
Schöffen. Stadtkümmerer: Liebermann. 
4) Zu Treysa. 
Bürgermeister: L u d w i g. Zwölf Stadtverordnete. 
Ein Beigeordneter und zwei Stadtschreiber: 
Magistratsmitglieder. Stadtkümmerer: Buchen a u. 
Stiftungen und Wohlthätigkeits-Anstalten. 
1) Zu Treysa. 
Das Armen-Hospital. — Vorstand: Der erste Pfarrer, der 
Bürgermeister und ein Magistratsmitglied. Nechnungs- 
führer und Sekretär: Bürgermeister Ludwig. 
(Wurde im Anfange des 13. Jahrhunderts gestiftet; s. Kulcnkamp Geschichte 
der Stadt Treysa, S. 34 und 21!». > 
Städtische Sparkasse —Verwaltung: Bürgermeister Ludwig, 
Magistratsmitglied L. Ludwig und Stadtverordneter Fr. 
Haas. Kassirer: Krautze. Kontroleur: Buchenau. 
Erziehungshaus und Jdiotenanstalt Hephata zu Treysa. — 
Hausgeistlicher: Pfarrer S ch u ch a r d. Vorstand: Der 
Vorstand des Hessischen Diakonissenhauses zu Cassel-Wehl 
heiden. 
2) Zu Neukirchen. 
Das Armen-Hospital. — Vorstand: Die beiden Pfarrer und der 
Bürgermeister. Rechnungsführer: Kastenprovisor Koch.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.