Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1900)

des Regierungsbezirks Cassel. 
131 
9* 
Katasteramt. 
Kataster - Kontroleur: K l e e m a n n. 
Königliche K r c i s k a s s c. 
Rentmeister: Böhne. 
Behörden ?c. der Stadt Schmalkalden. 
Bürgermeister: Engel. Stadtsekrctär: Beisheim. 
Sechs Magistratsmitglieder. Stadtkämmerer: Gutberlet. 
24 Stadtverordnete. Polizei-Kommissar: Vogel. 
Städtische Forstverwaltung: Oberförster Keudell. 
Städtisches Banamt: Baumeister Arppe. 
Stiftungen und Wohlthätigkeits-Anstalten. 
Zu Schmalkalden. 
1) Stadt-Hospital. — Vorstand: Der Landrath, der Bürger 
meister, der erste reform. und der erste lutherische Pfarrer. 
Provisor: Schwarz. 
(Im Jahr 1851 aus dem vereinigten Dber- und Unterhvsrital und Svndersiechenamt gebildet 
und zur Aufnahme und Versorgung bejahrter Stadtbewohner evangcl. Konfession bestimmt.) 
2) Tuchspende-Amt. — Vorstand: Der Bürgermeister. 
Verwalter: Der Stadtkämmerer 
l Zur Armen-Unterstützung, zu Dcnesicien für Studircndc und zur Kirchendiener- 
Besoldung bestimmt. > 
3) Stephani'sche Stiftung. — Vorstand: Die geistlichen Mini 
sterialen luth. Konfession. Verwalter: Sparkassen-Kassirer 
Schwarz. 
4) Reformirtes Schulamt. — Vorstand: Die Stadtschnl-Depu 
tation. Verwalter: Der Stadtkämmerer. 
(Zu städtischen Schulzweckcn und zur Bezahlung des Schulgeldes für arme Kinder 
reform. Konfession auf dem Lande bestimmt.) 
5) Städtische Sparkasse.— Verwaltungs-Deputation: Vorsitzender: 
Der Bürgermeister. Ein Magistratsmitglied und ein Stadt 
verordneter. — Rechnungsführer: Schwarz. Kontroleur: 
Blumen st ein. 
Sparkasse zu Kleinschmalkalden. — Verwaltungs-Deputation: 
Vorsitzender: Der Bürgermeister. Ein Gemeinderathsmit 
glied und ein Gemeindeverordneter. — Rechnunasführer: 
Müller. Kontroleur: Dellit. 
Sparkasse zu Steinbach-Hallenberg. — Verwaltungs-Deputation: 
Vorsitzender: Der Bürgermeister. Ein Gemeinderathsmit 
glied und ein Gemeindeverordneter. — Rechnungsführer 
Hüfner. Kontroleur: Frl. Emilie Werner.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.