Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1896)

61 
Diözese Schmalkalden, 
a. Lutherische Pfarreien. 
1) ZN Schmalkalde n mit den zu l>. 1 aufgcführten Gebäuden und 
Dorfschaften, sowie mit Alsbach : 
Erster: Oberpfarrer, Superintendent Obstfelder; 
versieht auch Asbach. 
Zweiter : Archidiakvnus M o h m c. 
Dritter: Diakonns Stockhaus. 
2) — Seligenthal mit Atzcrode, Reichcnbach, Hohlcbrunn, sowie 
Schnellbach mit Nesselhof, Struth mit Helmarshof nild 
Floh: Heidrich. 
3) — Brotterode mit Zainhammcr, der Ocl- und der Bäckemühle: 
K a u l. 
4) — Kleinschmalkalden (Vikariat): Derselbe. 
5) — Steinbach-Halle nberg mit der Rasen- und der Ocl- 
mühle, dem Zain-, dem Mosbacher- und dem Oberhammer, 
Unterschönau mit Eisenhammer, Nvttcrvdc und Altersbach: 
Dettmering. 
6) — Oberschönau:' Hülfspfarrer Rüger. 
7) — Springstille mit dem Hofe Hechel und Herges-Hallenberg 
mit Bermbach: B a r t l i n g. 
8) — F amba ch mit dem Todcnwartb- und dein Kirrhof, der Papier-, 
der Oel- und der Trusenmühle: Brauer. 
9) — Trllfen mit Heßles, Wablcs, Herges-Vogtei, Elmenthal, 
Laudenbach, Hof Rüssels, Auwallcnburg und Hof: Rall. 
10) — B a r ch f e l d mit Raboldsgrube: Dt ü l l e r. 
b. Reformirte Pfarreien (reforinirte Klasse). 
Metropolitan: Metz zu Floh. 
Pfarrer: 
1) Zll Schmalkalden, wohin folgende zur Stadt gehörigen Gebäude: 
die Stillcrthor - Meierei, die Bohrmühle, der Blech- und der 
Stahlhammcr, der Röthhof, die ehemalige Tuchfabrik (frühere 
Saline), die Schmelzhüttc, die Sicchenkothc und das Land- 
krankcnhaus; sowie die Dörfer: Volkers, Aue mit Dippachshof 
und Fiichscnkothe, Näherstille mit Ziegclhüttc, Mittclstille mit 
Neuemühle, Grumbach, Brcitcnbach, Weidcnbrunn mit Schmelz - 
büttc und Neuemühle eingepfarrt sind und Haindorf mit 
Mittelschmalkalden als Filial gehört: 
Erster: Vilmar. 
Zweiter: M ö l l e r. 
2) — Asbach (Vikariat) mit Drahthammer und Sagemühle : Dieselben. 
3) — Floh mit Happels- (jetzt Neue-Hütte) und Städte-Mühle, Schncll- 
bach nebst dem Nesselhof und Struth mit Mühle und dem 
Hclinersbofc mit Mühle:
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.