Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1896)

30 Kirchliche Behörden. 
9) zu Schlierbach mit der Schwalm- und Hintermühle (Hülfs- 
pfarrei): Hülfspfarrer Wolfs. 
10 ) — Dorheim (Vikariat): Derselbe. 
11) ZiINmersrode mit der Mvrrmühlc Ultb Gilsa mit der Ober 
und Uutcrmühle: Dkg e II h a V d. 
12) — N i ede r u r f mit der Wag- und Untermühle, Reptich mit den 
Wickcrshöfen, Oberurf mit dem Eisenhammer und der Wiesen^ 
Mühle, Schiffelborn und Römersberg. 
Erster: H. Stein bock. 
Zweiter: Endemann. 
13) Zwesten mit der Keil-, Otto- und Leo-Mühle und Bcviaerodc: 
Blackert. 
14) — Bischhausen und Waltersbrück: Scheuermann. 
Io) Jesberg mit den Höfen Brünchenhain und Richerode und den 
Forsthäusern am Steinboß und am Hemberg, Hnndshansen 
mit der Hemberger Mühle, Elnrode mit der Zinnmühle und 
mit Strang: I. Steinbock. 
16) — Wenzigerode (lutherisch): verstehet Pfarrer Gallenkümp 
zu Mandern, im Waldeckischen. 
Kirchcnkasten - Provisor zu Borken: A u f f a r t h. 
Administrator der Pfarrer - Witwenkasse: Derselbe. 
3) Klasse Melsungen. 
Metropolitan: Ende mann zu Melsungen. 
Pfarrer: 
1) der Stadt Melsungen mit dem Hofe Kuhmanushaide und der 
Filiale Kirchhof: 
Erster: Metropolitan Endemann. 
Zweiter: Fnldner, verstehet auch Röhrenfurth. 
Hülfspfarrer: Becker, welcher das Filial Kirchhof und 
das Vikariat Obermelsungen verstehet, (s. u.) 
2 ) zu Schwarzenberg (Vikariat): Fnldner zu Melsungen. 
3) — Breiten au mit Guxhagen Nttd Büchenwerra und Ellenberg: 
Schaf f t. 
4) — Wollerode mit dem Hofe Schwarzenbach und dem Stellberger 
Kohlcnwerke, Ober und Uuteralbshausen mit dem neuen Wirths- 
hause und Körle mit der Mahl-, Ocl- und Gypsmühle: 
R u d 0 l P h. 
5) — Mal sfeld mit der Ziegclhütte und Beißeförth mit der Papier-, 
Roggen- und Grüneismühle : W i f f e M a N N. 
6 ) — Grebenau mit Wagenfurth und Lobenhausen: Paulus. 
7) — Dagoberts ha Ilsen mit dem Schnegclshofe, Elfershausen 
und Hilgershausen: 2l d a in. 
8 ) — Obermelsungen (Vikariat): Hülfspfarrer Becker zu 
Melsungen.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.