Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1896)

des Regierungsbezirks Cassel. 
237 
b. zu Esch Wege. 
(1874 neu errichtet und den I. Januar 1875 eröffnet, vergi. Amisbl. >874 T. 300 U. 313.) 
Ständische K o m ni i s s i o n. 
Vorsitzender: Bürgermeister Bocke zu Eschwege. 
Mitglieder: Jagdjnnker von Eschwege zu Reichensachsen. 
Kaufmann Heinemann zu Eschwege. 
Anstalts-Beamte. 
Dirigent und Arzt: Dr. med. Heinemann (widerruft.). 
Büreaubeamter: D vrffler (auftrw.). 
Hausverwalter und erster Krankenwärter: Geiger. 
1 Krankenwärter. 2 Krankenpflegerinnen. 
c. zu Fulda. 
(Gegründet durch Erlaß des Erbprinzen Wilhelm Friedrich von Dranien - Nassau, Fürst zu 
Fulda, den >8. August >804 (Stiftungsbricf v. 22. Oktober 1805.) 
Ständische Kommission. 
Vorsitzender: Oberbürgermeister Dr. Antoni zu Fulda. 
Mitglieder: Eisenhändler Arnd das. 
Stadtrath Müller das. 
Anstalts-Beamte. 
Direktor und erster Arzt: Sanitätsrath Dr. Schneider. 
Zwei Assistenzärzte. 
Büreaubeamter: Schneider. 
Pedell: Langner (auftrw.). 
1 Krankenwärter, 12 barmherzige Schwestern, 1 Hebamme, 1 Gärtner, 
1 Heizer. 
d. zu Hanau. 
(1824 wurde daS Neuhanauer HcSxital zu einem Landkrankcnhaufe für die Provinz Hanau 
erweitert, siehe Kurf. Staatsministcrial - Beschluß v. 7. Juli >824.) 
Ständische Kommission. 
Vorsitzender: Dr. Gebeschus, Oberbürgermeister zu Hanau. 
Mitglieder: Stadtrath K listn er zu Hanau. 
Bürgermeister Kopp zu Großkrotzenburg. 
Anstalts-Beamte. 
Direktor und erster Arzt: Prof. Dr. von Büngner. 
Zwei Assistenzärzte. 
Inspektor: Schäfer. 
Büreaubeamter: Kämmerer. 
1 Obcrwärter, 3 Krankenwärter, 7 Schwestern, 2 Wärterinnen, 1 Köchin, 
1 Maschinenwärter.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.