Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1896)

des Regierungsbezirks Cassel. 127 
4) Reformirtes Schulamt. — Vorstand: Die Stadtschul-Depu 
tation. Verwalter: Der Stadtkämmerer. 
(Zu städtische» Schulzwccken und zur Bezahlung des Schulgeldes für arme Kinder 
reform. Confessio» auf dem Lande bestimmt.) 
5) Städtische Sparkasse. —Verwaltungs-Deputation: Vorsitzender: 
Der Bürgermeister. Ein Stadtraths- und ein Ausschuß 
mitglied. — Rechn unasführer: Schwarz. Kontrolenr: 
B l u m e n st e i n. 
Sparkasse zu Kleinschmalkalden. — Verwaltungs - Deputation: 
Vorsitzender: Der Bürgermeister. Ein Gemeinderaths- und 
ein Außschußmitglied. — Rechnungsführer Müller. — 
Kontrolleur: Dellit. 
Sparkasse zu Steinbach-Hallenberg. — Verwaltungs-Deputation: 
Vorsitzender: Der Bürgermeister. Ein Gemeinderaths- und 
ein Ausschußmitglied. — Rechnungssührer: H äsn er. Kon- 
troleur: Usbeck. 
22) Kreis Witz en hausen. 
Dev Kreis Witzcnhausen besteht aus den Ortschaften der Amtsgerichte Witzcn- 
hausen, Mendorf, Großalmerode und Lichtenau und enthält bei einem 
Flächeugehalt von 7,» LUMeileu 4645 Häuser und 29,335 Einwohner. 
Landrath sa m t. 
Landrath: Regierungsrath v. Bischoffshausen (kommiss.). 
Kreissekretär: K ä m p f. 
Kreisbote: Schneider. 
Kreisdeputirte. 
Graf von Berlepsch zu Schloß Berlepsch. 
Geh. Negierungsrath z. D. von Bischoffshausen zu Berge. 
K r e i s a u s s ch u ß. 
Geh. Regierungsrath a. D. v. Bischoffshausen, Freiherr v. 
Bödenhausen, Bürgermeister von Lorentz zu Witzen - 
hausen, Bürgermeister Jung zu Harmuthsachsen, Bürger 
meister Lange zu Sooden, Bürgermeister Lob er zu 
Hess. Lichtenau. Sekretär: Ewald. 
K r e i s - K o m m u n a l k a s s e. 
Rendant: Fellmeden. 
Baupersonal. 
Für den Amtsgerichtsbezirk Witzcnhausen und Allendorf a/W.: 
Baurath Büchling zu Efchwege. 
Für den Amtsgerichtsbezirk Großalmerode und Hess. Lichtenau: 
Banrath S ch n eh a r d zu Cassel.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.