Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1896)

107 
des Regierungsbezirks Cassel. 
Die städtische Sparkasse. — Vorstand: Der Bürgermeister und 
zwei Stadtrathsmitglieder. Rechnnngsführcr: Der Stadt- 
kämmerer. Kontroleur: Arnold. 
2 ) Zn Carl sh as en. 
Tie Armen - Deputation — Mitglieder: Der Bürgermeister und 
zwei Stadtrathsmitglieder. — Rechnnngssührer: Der 
Stadtkämmerer. 
Legatenstiftung der deutsch- und frauzösisch-rcsorinirtcn Gemeinde. 
Vorstand: Pfarrer Francke. — Rechnnngssührer: Der 
Stadtkämmerer. 
Legateustiftung der lutherischen Gemeinde. — Vorstand: Pfarrer 
Guah. — Rechnnngssührer: Der Stadtkämmcrcr. 
Die Spar- und Kreditkasse. — Vorstand: Der Bürgermeister 
und zwei Stadtrathsmitglieder. — Rechnnngssührer: Bach- 
mann. — Kontroleur: Ter Stadtkämmcrcr. 
3) Z n Grcbcnstcin. 
DaS Hospital. — Vorstand: Die Pfarrer und der Bürgermeister. 
Provisor: Bürgermeister Clans. 
Die Sparkasse.— Vorstand: Ter Bürgermeister und zwei Stadt- 
rathsmitglicdcr. — Rechnnngssührer: Der Stadtkämmerer. 
4) Z ll Im men Hansen. 
Das Hospital, das SiechcuhanS und die Armenkasse — Vor 
stand: Der Pfarrer lind der Bürgermeister. — Provisor: 
Bürgermeister a. D. Bräutigam. 
5) Zu Trendelburg. 
Armcnstistnng (Hospital Trenge). — Vorstand: Der Pfarrer 
und der Bürgermeister. Provisor: Küfer Uffelmann. 
6 ) Zu Lippoldsberg. 
Das Hospital (Armenhaus). — Vorstand: Der Landrath zu 
Hofgeismar und der Pfarrer zu Lippoldsberg. 
(Dusts Hospital wurde im U>. Jahrhundert, nach llufhcdung des dasigrn Klosters, an« 
Einkünften desselben dotirt. DaS Nähere über jenes Kloster in Haas Hessischer 
Kirchen - Gcschichee von 1782, Seite 269.) 
13) Kreis H o m li e r g. 
Der Kreis Honibcrg besteht aus den Ortschaften der Amtsgerichte Homberg 
und Borken und enthalt bei einem Flächengehalt von n> Meilen 
3010 Häuser und 21,211 Einwohner. 
Landrath sa ni t. 
Landrath: 
Kreissekretär : H c y d c n r c i ch. 
Steuersupernnmerar: S u l z b a ch. 
Krcisbvte: Riehl.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.