Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1896)

96 Kreis - re. Behorden 
Stiftungen und Wohllhàtigkeits-Anstalten. 
Hoff'sche Stiftnng zu Gelnhausen. — Vcnvalter: Pfarrer 
Schafer daselbst. 
. die Nenhàuserbau-Stiftnng (werden 
voi: dcm Stadi - Maciistrat vcrwàt). 
e. Die Beschàftigungs-dlnstaltskasse, <1. die Kreditkasse, e. die 
Bau - Unterstutzungskasse und f. die Holzmagazinskasse 
(werdcu von cine», Hiilfs- Ausschusse, bcstehend aus dcm Amtsrichtcr, 
dcm Pfarrer, dcm Burgermcister und zwci Burqern, verwaltct). 
Der Qnanz'sche Armenfonds n»d li. der Quanz'sche Fa milieu 
fonds. — Provisoren: Der Amtsrichter und der Pfarrer. 
i. Der Sauer'sche Stipendienfouds (wird von dcm Stadi Magistrat 
vcrwaltet s. 
k. Die vereiuigte Distriktsrettungskasse, I. die Kleinkiuderbewahr- 
austalt. 
(Dicse Stiftungeu stehcn, soweit der Laudratli nicht Mitqlied dcr 
Benvaltung ist, rmtcr Curate! des Landrathsamtcs. ) 
Kreis (Gcrsfeld. 
Der Kreis Gcrsfeld besteht aus deu Ortschaften dcr Aiutsgerichte Weyhers 
und Hilders und cnthalt bei einem Flachcugehaltc von t» r » OMcilen 
3472 Hauser und 21,635 Einwohner. 
Landrathsa m t. 
Landrath: v. Marcard. 
Kreissekretar: S ch r a u b. 
Kreisliote: Eigenbrod. 
Kreisdep utirte. 
Graf vou Froberg-Montjoye zn Gcrsfeld. 
Stadtvorsteher a. D. Schutzler daselbst. 
Kreisausschutz. 
Stadtvorsteher Wagner zu Tann. Stadtvorsteher a.D. Sch us;l er 
zu Gcrsfeld, Borsteher Sei ferì zu Hilders, Borsteher 
Vey zu Rupsroth, Borsteher Bai er zu RommerS, Kreis- 
ausschuhsekretàr Bari h e l m e s.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.