Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1890/1891)

Klasse Bergen. 
47 
Stiftungen, Mrchenkasten re. zn Hanau 
(unter Oberaufficht des Consistoriumß). 
1) bei der Gemeinde der Marienkirche. 
Vorstand: Das Presbyterium. 
Rechnungsführer: Geelhaar. 
a] Almosenkasten mit der Siechenhauskasse. 
ks Stiftung des Kurfürsten Wilhelm II. von Hessen 
ldle Revemicn werden zu kirchlichen Zwecken und für die Armen verwendet). 
2) bei der Gemeinde der Johanniskirche. 
Vorstand: Das Presbyterium. 
Rechnungsführer: Kirchenverwalter Löwer. 
a] das Armen - Aerar. 
1»J Stiftung des Kurfürsten Wilhelm II. von Hessen, auch Kirchenfonds 
(die Verwendung der Revenuen wie dei Ib). 
c] Gräfin Reichenbach - Leffonitz'sche Stiftung 
(die Revenücn werden zu wohlthätigen Zwecken verwendet). 
Pfarrer der wallonischen Gemeinde: Leclerq. 
— - niederländischen Gemeinde: vr. Heuser. 
2) Klasse Bockenheim 
(im Regierungsbezirk Wiesbaden). 
Metropolitan: Strobel zu Bockenheim. 
Pfarrer: 
1) zu Bockenheim: 
Erster: Metropolitan Strobel. 
Zweiter: Weidemann. 
2) — Eschersheim: Stirn. 
Gehülfe: Kohlenbusch. 
3) — Ginnheim: Carl. 
4) — Praunheim: Hilliger. 
5) — Preungesheim: Junghans. 
Gehülfe: 
6) — Berkersheim: Börsch. 
7) — Eckenheim: 
Kirchcnverwalter zu Bockenheim: Flach. 
3) Klasse Bergen. 
Metropolitan: Hartmann zu Bischossheim. 
Pfarrer: 
1) zu B e r g e n mit Enkheim : v. S t a r ck. 
2) — Bischofsheim: Metropolitan Hartmann. 
3) — Fechenheim mit Mainanker und Mainkur: Klingelhöfer.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.