Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1890/1891)

292 Justizbehörden im Oberl.-Ger.-Bez. Caffel. 
13) Amtsgericht M e e r h <> l z 
(Kreis Gelnhausen). 
Besteht aus folgenden Ortschaften: 
1) Meerholz, Flecken 
u. A. O. 
2) Altenmittlau, mir 
der GeiSmühle 
3) Bernbach 
4) Gondsroth 
5) Hailer 
6) Horbach, mit der 
Naßmühle 
7) Horbach, «orngut«* 
bezirk 
Häuf. 
Seel. 
122 
824 
103 
615 
77 
428 
48 
307 
110 
663 
82 
394 
— 
— 
8) Hüttelngesäß, H., 
Gutsbezirk 
9) Neuenhaßlau 
10) Neuses, mit der 
Aumühle 
11) Niedermittlau, 
mit der Neuenmühle 
12) Somborn, nebst 
den Ziegelhütten ». d. 
Kreise- u. HampeSmühle 
13) Trages, H., Guts- 
bezlrk 
Haus. 
Seel. 
1 
6 
80 
509 
123 
691 
111 
671 
280 
1616 
3 
21 
Zusammen: 1140 Hauser und 6744 Seelen. 
F. G.: Donnerstag und Sonnabend. 
Amtsrichter: Etienne. 
Gerichtsschreiber: Secretair: Menger. 
Gerichtsschreibergehülfe: Cotta. 
Gerichtsvollzieher: Bergmann. 
Gerichtsdiener: M o s e b a ch. 
Amtsanwalt: Postverwalter Heerdt. 
14) Amtsgericht Neuhof 
(Kreis Zulba). 
Besteht aus folgenden Ortschaften: 
1) Neuhof, A. O., 
begreift die Ortschaften: 
a) Neustadt, 
b) Ellers/n.Kahlberg, 
c) Opperz, mitEngels- 
burg, derLpperz- 
miihle und den 
Erlenböfen 
2) Büchenberg , mit 
dem GerShof und der 
Kötzenmühle 
3) Büchenrod 
4) Döllbach , mit der 
Dost- und Ewaldömühle 
Haus. 
Seel. 
55 
413 
93 
681 
68 
493 
59 
872 
31 
180 
31 
148 
5) Dorfborn, mit den 
Bilandshöfcn 
6) Eichenried 
7) Flieden , mit den 
Höfen Struthöfe, Kel 
lerei, Weinberg,Scheer- 
Hof, Sulhof und Rück 
grund, derEierbufcher-, 
Kappen-, Obereichen - 
oder DöngeS-, Ziegel-, 
Aden-, Schlag-, Unter- 
eichen- u. Bornmiihle, 
auch Sandborn 
8) Hattenhof, mit den 
Höfen Rübenhof und 
Geringshauk, nebst der 
Obermiible 
Haus. 
Seel. 
26 173 
20 152 
267 1649 
89 459
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.