Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1890/1891)

tüdtische Behörden und Anstalten. 
1) Zu Rotenburg. 
Stadtkämmerer: Schuß! e r. 
Stadtschreiber: R ö s e. 
Sontra. 
Sechs Stadtrathsmitglieder. 
Stadtkämmerer: W i i t i ch. 
Stiftungen und Wohlthätigkeits-Anstalten. 
1) Zu Rotenburg. 
a. Die Elisenstiftung. 
(rkaisenanftait für die Sradl Rvrenburg lind die zu dem vorhiiinigen Lder - und Unters 
amte gehörigen Landgemeinden, gestiftet durch Landgraf Victor Amadäue 
von Hessen - Rotenburg, laut Lcsiament voin 23. Dctobcr 1831.) 
Kuratorium: Der Landrath und der Bürgermeister zu Roten 
burg. Stadtkümmerer: Schußler. 
b. Das Hospital und die Legatenknsse. — Vorstand: Die zwei 
Pfarrer und der Bürgermeister. — Verwalter: Stifts 
kümmerer K l i p p e r t. 
o. Die Armenpflege-Deputation. — Die beiden Pfarrer, der 
Bürgermeister, zwei Stadtraths- und zwei Allsschußmit 
glieder. — Rechnungsführer: Der Stadtkämmerer, 
d. Stiftung der verewigten Frau Fürstin Clotilde von Hvhenlohe- 
Bartenstein zum Nutzen lind Frommen der katholischen 
Gemeinde 5x1 Rotenburg. — Verwalter: Der katholische 
Pfarrer zu Rotenburg. 
Ludolph'sche Familienstiftung. — Vorstand: Der Landrath zu 
Rotenburg. — Verwalter für beide Linien: Klipp ert. 
f. Armen-Mädchen-Jndustrie-Schule re. (gestiftet durch die Land 
gräfin Elisabeth von Hessen-Rotenburg im Jahre 1819». 
Vorstand: Der Landrath. Der katholische Pfarrer. — 
Lehrerin: Voll graf. 
Kreis-Sparkasse. — Directorium: Rentier Wetzell zu 
Rotenburg. Domainenrath Hitzeroth das. Gutsbesitzer- 
Hüter zu Iba. — Kassirer: Weidemann. Controleur: 
Diesem üller. 
Städtische Sparkasse. — Verwaltungs-Commission: Der 
Bürgermeister und zwei Stadtrathsmitglieder. — Kassirer: 
C r m e l. Controleur: S ch a u b. 
2) Zu Sontra. 
Das Hospital. — Vorstand: Der Metropolitan und der 
Bürgermeister. — Provisor: Lehrer Frölich, 
b. Die von Baumbach 'scheu Stiftungen. — Vorstand: Der 
Metropolitan. Dr. Ebert. Der Bürgermeister. — Rech 
nungsführer : Cantor Gönner m a n n.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.