Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1887)

XX VI Adelige Stifter. 
1) Stift Kaufungen mit Wetter. 
(Gegründet für die Ritterschaft durch Landgraf Philipp den Großmüthigen. Stift 
Kaufungcn war früher ein Benediktiner-Nonnenkloster und Wetter (s. H aa s Heff. Kirchcn- 
geschichre, S. 238 rc. und 404 bis 409) ein Eanonieat- Stift. Die erste Grundlage 
für das Rirterschaftliche Stift ist der Landtags-Abschied von 1327 ; ein Stiftungsbrief 
ist nicht vorhanden. Die Uebernahme und Drdnung geschah 1332, zufolge des darüber 
von der Ritterschaft errichteten Vergleichs v. d. I. Näheres in Leddcrhose 
kleine Schriften, Bd. II, S 5 bis 140.) 
Landesherrliche Com missare. 
Geb. Regierungsrath Althaus zu Cassel. 
Ober-Präsidialrath Poten daselbst. 
Ober-Vorsteher. 
v. Schutzbar, gen. Milchling kw3, ha 2, K02 zu Cassel. 
Stellvertreter: Stadtgerichts-Director a. D. Frhr. Wolfs 
von Gudenberg daselbst. 
Graf v. Berlepsch pj, K 02 zu Schloß Berlepsch. 
Stellvertreter: Hoftheater-Intendant Frhr. v. Gilsa zu 
Cassel. 
Kammerherr Trott zu Solz ko 2 zu Imshausen. 
Stellvertreter: 
An merk. Den Stifts-Ober-Vorstehern ist durch Höchsten Beschluß vom 
9. September 1835 zur Erinnerung an den Stifter, Landgraf Philipp 
den Großmüthigen, eine besondere Auszeichnung verliehen worden. 
Dieselbe besteht in einem an seidenem Bande um den Halz zu tragenden 
u. A. das Brustbild des Landgrafen Philipp zeigenden Kreuze und 
einem ähnlichen auf der linken Brustseite zu tragenden Kreuze. 
Stifts-Beamte. 
Stifts - Shudicus und Kassen-Controleur: Wistemann zu 
Oberkaufungen. 
— Rentmeister: Rotte daselbst. 
— Probater, Repositar und Stiftsschreiber: D ö r i n g (auftr.). 
— Oberförster: Euler daselbst. 
— Vogt: 
2) Stift Obernkirchen. 
lDic Stifter Dbcrnktrchcn und Uschbeck waren vormals Klöster des Dcnedictincr-Drdens, 
wurden nach der Klrchcnverbefferung (1500 bis 1503) in ein Uäulein-Stikt umgcschaffen. 
Vergl. Ledderhose kleine Schriften, Bd. I, S. list. — Pidcrit Geschichte der Graf 
schaft Schaumburg, S. 189. — Eurtius Geschichte von Hessen, S. 350 und Bach 
Kirchcn-Statistik. S.490 u. 498.) 
Aebtissin: Lucie v. Buttlar-Ziegenberg. 
Seniorin: Bertha v. Buttlar-Elberberg. 
Sechs Canonissinnen. 
Stifts-Beamte. 
Stifts-Verwalter: Stiftsamtmann Thies. 
— Hofmeister: Becker.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.