Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1887)

Universität Marburg. 
183 
Außerordentliche Mitglieder. 
Für englische Sprache: Professor Dr. Victor. 
* katholische Religionslehre: Pfarrer Dr. Weber. 
Commission für die ärztliche Vorprüfung 
unter Vorsitz des Decans der medicinischen Facultät. 
Für die Anatomie: Geh. Medicinalrath, Prof. vr. Lieberkühn. 
- - Physiologie: Professor vr. Külz. 
- - Physik: Professor vr. Melde. 
- - Chemie: — - Zincke. 
- - Botanik und Zoologie: Professor vr. Greeff. 
Aerztliche Prüsungs - Commission. 
Vorsitzender: Geh. Medicinalrath Professor vr. Nasse. 
Stellvertreter: Professor vr. Mannkopff. 
Mitglieder und Examinatoren. 
I. Für die anatomische Prüfung: Geh. Medicinalrath Prof, 
vr. Lieberkühn. 
II. Für die physiologische Prüfung: Professor vr. Külz. 
III. Für die Prüfung in der pathologischen Anatomie und in 
der allgemeinen Pathologie: Professor vr. Marchand. 
IV. Für die chirurgisch-ophtalmiatrische Prüfung: 
1) in den drei chirurgischen Theilen: Geh. Medicinalrath 
Prof. vr. Roser u. Privatdocent vr. v. Heusinger. 
2) in dem ophtalmiatrischen Theile: Prof. vr. Schmidt- 
Rimpler. 
V. Für die medicinische Prüfung: 
1) in dem klinischen Theile: Professor vr. Mannkopff 
und Privatvocent vr. Frerichs. 
2) in dem pharmacologisch-toxicolischen Theile: Professor 
vr. Meyer. 
VI. Für die geburtshülflich-gynäcologische Prüfung: Professor 
vr. Ahlfeld und Professor vr. Lahs. 
VII. Für die Prüfung in der Hygiene: Professor vr. Rubner. 
Pharmaceutische Prüsungs - Commission. 
Vorsitzender: Professor vr. E. Schmidt. 
Mitglieder und Examinatoren. 
Für die pharmaceutisch-technische Prüfung: Pros. vr. E. Schmidt 
und Apotheker Siebert. 
- - analytisch-chemische Prüfung: Prof. vr. E. Schmidt. 
- - pharmaceutisch-wissenschaftliche Prüfung: Professor vr. 
E. Schmidt und Apotheker Siebert. 
- - Schlußprüfung: Professor vr. E. Schmidt, Professor 
vr. Melde und Apotheker Siebert.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.