Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1887)

89 
des Regierungsbezirks Cassel. 
Rechnungsführer der General-Armenkasse mit den Filialkassen 
des Hcilig-Geist- und Nikolai-Hospitals, des Waisenhauses, 
der Stadt- und Hinterburger - Armenkasse, der v. Hanx- 
leden'schen, o. Münster'schen n. v. Bechtholdheim'schen 
Stiftungen: Müller. 
Pflege- re. Anstalt, Armenbeschäftigungs- Anstalt, Waisenpflege- 
und Erziehungs-Anstalt im Heilia-Geist-Hospital. Pfarrer: 
Lauer. Arzt: Dr. Raabe. Pflegerinnen: Zehn barm 
herzige Schwestern aus dem Orden des heiligen Vincenz 
von Paula. 
Städtische Borschußkasse. — Rechnungsführer: Müller. 
Städtische Sparkasse. — Rechnungsführer: Niedling. 
Controleur: Wies er. 
v. Schildeck'sche Armenstiftnng. — Die Vernwgens - Verwaltung 
leitet, den testamentarischen Bestimmungen gemäß, der 
Ober-Bürgermeister und der Stadtrath, desgl. die Ver- 
theilung der Unterstützungen, letztere unter Mitwirkung des 
Stadtpfarrers und der vier Bezirksvvrsteher. — Rech 
nungsführer : Ein Stadtrathsmitgüed. 
2) Zu Blankenau. 
Das Hospital. (Unter der Aufsicht des Landrathsamts zu Fulda). 
Verwalter: Domainen-Rentmeister Moll zu Fulda (auftrw.). 
7) Kreis Gelnhausen. 
Ter Kreis Gelnhausen besteht aus den Ortschaften der Amtsgerichte Geln 
hausen, Bieber, Birstein, Meerholz, Orb und Wächtersbach und 
enthält mit 11,45 -5 OMeilcn 6643 Häuser und 41,046 Seelen. 
Landrathsa m t. 
Landrath: Freiherr Riedesel zu Eisenbach pj, giiv. 
Kreissecretair: Menne. 
Kreisbote: Schreiber. 
K r e i s d e p u t i r t e. 
Bürgermeister Schösser zu Gelnhausen. 
Hofmarschall Freiherr von Oer zu Birstein. 
Kreisausschußmitglieder. 
Bürgermeister Schösser zu Gelnhausen, Kammerdirector Keller 
zu Meerholz, Kammerdirector Preser zu Wächtersbach, 
Bürgermeister Kraut zu Somborn, Bürgermeister Ein 
schütz zu Birstein, Bürgermeister Sichert zu Orb. 
Rendant der Kreis-Communalkasse: Kreiß zu Gelnhausen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.