Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1882)

des Regierungsbezirks Cassel. 
221 
V erzei ch n i ß 
der zur Schaumburgischen Ritterschaft gehörigen Familien. 
Ritterschaftlicher Deputirte: Emil v. Bardeleben zu Cattenbruch. 
der in den bormaligen Provinzen Fulda u. Hanau angesessenen 
zur ehemaligen Reichsrittcrschaft gehörigen Familien. 
v. Geyso zu Mannsbach lim Kreise Hünfeld). 
Freiherr v. Hutten zu Romsthal lim Kreise Schlüchtern). 
Grafen v. Leiningen-Westerburg zu Ilbenstadt im Großherzogthum 
Hessen (angesessen zu Erbstadt im Kreise Hanau), 
v. Mannsbach zu Mannsbach } 
Freiherr v. Seckendorf-Gutend zu Buchenau f 
Schenk von und zu Schweinsberg zu Buchenau V im Kreise Hünfeld. 
Freiherrn v. Stein-Nordheim zu Wehrda V 
v. Trümbach daselbst ) 
(©. Allerhöchste Verordnung vom 23. Wot 186?, betreffend die Organisation der Land- 
Gendarmerie in den neu erworbenen Landestheilen.) 
Eilste Königliche Gendarmerie- Angabe. 
Brigadier: Oberst-Lieutnant von Pilgrim. 
Districts-Osfizier in Cassel: Major Freiherr von Patow. 
— — - Fulda: Hauptmann von Voigts-Rhetz. 
XXIX. Königliche meteorologische 
Anstalt zu Cassel. 
v. Bardeleben, 
v. Brinck. 
v. Busch, 
v. Cornberg, 
v. Ditfurth. 
v. Hammerstein. v. Schellersheim, 
v. Landesberg. Grafen v. WarteNs- 
v. Mengersen. leben, 
v. Münchhausen. v. Westphal. 
v. Post. 
Verz eichn iß 
XXVIII. Land-Gendarmerie. 
(Geschäft-lokal: Weg auf dem Kraßenbcrg Nr. 6.) 
Vorstand und Observator: vr. H. Möhl.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.