Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1882)

des Regierungsbezirks Cassel. 
IN 
K a t a st e r a m t. 
Kataster-Controleur: Steuer - Jnspector F. W. Werner, zu 
Rinteln. 
Städtische Behörden und Anstalten. 
1) Zn Rinteln. 
Bürgermeister: E. C. Reher- Stadtschreiber: Brems. 
mann EK66, Ki)^. Stadtkämmerer: Carl Jacobi. 
Sechs Stadtrathsmitglieder. 
2) Zu Obernkirchen. 
Bürgermeister: Wiegrebe; zugleich Stadtschreiber. 
Sechs Stadtrathsmitglieder. Stadtkämmerer: Hoff mann. 
3) Zu Oldendorf. 
Bürgermeister: Gerh. Berger; Sechs Stadtrathsmitglieder, 
zugl. Stadtschreiber. Stadtkämr.: A. Mohrmann. 
4) Zu Rodenberg. 
Bürgermeister: Rechtsanw. Jul. Sechs Stadtrathsmitglieder. 
Heuser; zugl. Stadtschreiber. Stadtkämmerer: Hecht. 
5) Zu Sachsenhagen. 
Bürgermeister: A. Stünkel; Vier Stadtrathsmitglieder, 
zugl. Stadtschreiber. Stadtkämmerer: Däke. 
Stiftungen und Wohlthätigkeits. Anstalten. 
1) Zu Rinteln. 
n. Die lutherische Kirchen - Armenkasse, die Stadt-Armenkasse 
zum heiligen Geist und die reformirte Armenkasse sind mit 
der Central-Armenkasse-Verwaltung vereinigt. — Vorstand: 
Die Armen-Commission. Mitglieder: Der Bürgermstr., die 
Pfarrer, der Kreis-Phhsikus, 1 Stadtrathsmitgl. Rechnungs 
führer: der Stadtreceptor. Secretar: der Stadtkämmerer, 
b. Prinzeß-Hollstein'sches Legat. — Vorstand: Die beiden luther. 
Pfarrer und der Biirgermeister. — Rechnungsführer: Der 
Stadtkämmerer. 
o. Brüggemann'sches, d. Gryp-Westphal'sches und e. Drans- 
dorf'sches Legat. — Vorstand: Der Stadtrath. — Rech- 
nnngsführer: Der Stadtkämmerer. 
f. Münchhausen'sches Legat — (ohne öffentliche Verwaltung). 
lDte Legate von I> bis l. sind zur Förderung des Kirchen- und Schulwesens errichtet.) 
g. Leih- und Sparkassen-Verwaltung (unter Controle des Stadt 
rathes). — Buchführer bei der Sparkasse: Stadtreceptor 
Gade; zugleich Rcchnungsfübrer der Leihkasse. Kassirer der 
Sparkasse: Büreangehülfe Bnhrmann.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.