Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1878/1879)

132 
Standesbeamte 
18) Standesamtsbezirke des Kreises Notenburg. 
1) Rotenburg, Stadt, mit den Landgemeinden^Gutsbezirke Ellingerode und 
Guttels, Lispenhausen, Mündershausen, Schwarzenhasel, Oberförsterei 
Rotenburg (Ost), Gutsbezirk: Bürgermeister Wetzell. 
2) Sontra, Stadt, mit der Landgemeinde Hornel: Bürgermeister Wittich. 
3) Bebra mit Asmushausen, Braunhausen, Rautenhausen: Bicebürger- 
meister Christian Sopp. 
4) Beenhausen mit Ersrode, Gerterode, Hainrode, Gutsbezirk Ludwigseck, 
Niederthalhausen, Oberthalhausen, die Gesammtwaldung der Freiherrn 
v. Riedesel, Gutsbezirk: Bürgermeister Johannes Brand. 
5) Berneburg mit Heyerode, Diemerode, Gutsbezirk Metzlar: Bürgermstr. 
Carl Funck. 
6) Brauch mit Atzelrode, Baumbach, Sterkelshausen, Gutsbezirk Wüstefeld: 
Lehrer Walther. 
7) Breitau mit Krauthausen, Weißenborn, Lindenau, Gutsbezirk des Ober 
förstereitheils Langenhain, Ulfen Wölfterode, Blankenbach: Bürgermstr. 
Martin Diegel. 
8) Breitenbach mit Lüdersdorf, Blankenheim, Gutsbezirk Blankenheim, 
Weiterode, Gutsbezirk der Oberförsterei Lüdersdorf: Schullehrer Merle. 
9) Iba mit Machtlos, Gilfelshausen, Gutsbezirk der Obeiförsterei Iba: 
Gutsbesitzer G. Hüther. 
10) Renteishausen mit Weißenhasel. Dens, Gutsbezirk Tannenberg, Guts 
bezirk der Oberförsterei Nentershausen: Bürgermeister Fleischer. 
11) Niedergude mit Obergude, Hergershausen, Erdpenhausen: Lehrer Schade. 
12) Oberellenbach mit Niederellenbach, Liche ode, Oberförsterei Oberellenbach 
(modo Rotenburg-West), Gutsbezirk: Bürgermeister Freund. 
13) Obeisuhl mit Gutsbezirk Wildeck und Liebenz, Bosserode, Raßdorf, 
Kleinensec (K eis Hersfeld): Bürgermeister C. Hagelgans 3r. 
14) Rengshausen mit Renterode, Nausis, Hausen, Liäuenhagen, Gutsbezirk 
des Obersörstereitheils Rengshausen: Lehrer Schmelz. 
15) Rockensüß mit KLuigswald, Cornberg, Gutsbezirk: Müller Joh. Lorenz 
Rollstein. 
16) Rönshausen mit Hönebach: erster Lehrer Becker zu Hönebach. 
17) Seife-tshausen mit Dankerode und Erkshausen: Lehrer Kehl. 
18) Solz mit Bocksrode, Gutsbezirk Bellers und Gunckelrode, Gutsbezirk, 
Mönchhosbacb, Imshausen, den Freiherr!, v. Berschuer u. v. Trott'schen 
Gesammtwaldungen, Gutsbezirk: Bürgermeister ^ropp. 
19) Süß mit Richelsdorf und Richelsdorfer Hütte, Gulsbez.: erster Lehrer 
Gonnermann. 
19) Standesamtsbezirke des Kreises Schlüchtern. 
1) Schlüchtern, Stadt, mit den Landgemeinden Herolz, Klosterhöfe, Nieder 
zell: Bürgermeister Hafner. 
2) Salmünster, Stadt, mit den Landgemeinden Ahl, Gutsbezirk des Ober- 
i sorstereitheils Salmünster: commiss. Bürgermeister von Carnap. 
3) Soden, Stadt: Bürgermeister Ruppel. 
4) Steinau, Stadt, mit den Landgemeinden Seidenroth, Gutsbez. Hunds 
rück, Gutsbezirk der Oberförsteiei Steinau: Bürgermeister Weitzel. 
5) Elm mit Gutsbezirk Brandenstein: Bürgermeister H. Kreß. 
6) Gundhelm mit Hutten: Bürgermeister Joh. Frischkoru. 
7) Hintersteinau mit Reinhards: Lehrer Heimel. 
8) Hohenzell mit Bellings, Ahlersbach, Gutsbezirk Lindenberg: Lehrer 
Heilmann. . , , 
9) Marjoß mit Gutsbezirk der Oberförsterei Marjoß; Gememderathsnnt- 
glied Müller. 
10) Mottgers mit Weichersbach: Bürgermeister Müller.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.