Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1877)

Landcapitel Hünfeld. 
45 
2) zu Großentast, Soisdorf und Treischfeld: Adolph Pilgrim. 
3) — KirchHasel mit Stendorf ». Neuwirthshaur und Rosbach: 
Peter M ö n n i n g e r. 
4) — Haselstein: Pfarrverweser Ludwig Riehl. 
5) — Rasd orf m. Setzclbach u.Grüsseldorf: Dr. Reinold Ebert. 
Caplau: Franz Herzig. 
6) — Oberufhausen und Unterufhausen: Pfarrer: 
verstehet auch die Seelsorge über die Katholiken des Amtsgerichts 
Friedewald (mit Ausnahme der von Heringen, Klcinensee und 
Widdershausen), sowie über jene des Amtsgerichts Schenk 
lengsfeld (mit Ausnahme der Orte Conrode, Dinkelrode, 
Wüstefeld, Schenksolz und Landershausen), auch über die 
Katholiken der Pfarrei Mannsbach. 
Cooperator: Jos. Herben er. 
3) Landcapitel Großenlüder. 
Landdechant: Caspar Lomb, zu Haimbach. 
Pfarrer: 
1) zu Großenlüder, Eichenau, Müs, Uffenhausen u. Zabershof: 
Georg Schell. 
Für Müs: Local-Caplan H. Werner. 
2) — Oberbimbach, Unterbimbach, Malkes, Lütterz, Elbrichs 
hof, Schmcrhof und Schncpfenbof: Peter Bermofcr. 
3) — Blankenau mit Gersrod, Hainzell, Kleinlüder, Bromberg, 
Daretzhof, Erlenstruth, Finkenhof, Lanzengrube und Riphof: 
Leonhard Kalb. — Caplan: Liborius Schmelz. 
4) — Haimbach mit Besges, Maberzell, Mittelrode, Niederroda, 
Oberroda, Reinhards, Rodges, Sickels, Trätzhof u. Winnenhof: 
Landdechant Lomb. 
5) — Kämmerzell, Gläserzell u. Lüdermünd: C. Schüßler. 
Caplau: Carl Brehler. 
6) — Salzschlirf u. Salinenhäuschen: Leander Schumann. 
4) Landcapitel Hünfeld. 
Landdechant: Carl Engel. 
Pfarrer: 
1) zu Hünfeld mit Sargenzell u. Neunhardshöfe: Carl Engel. 
Caplan: Clemens Kramm. 
2) — Burghaun, Clausmarbach, Gruben, Hünhan, Mahlerts, 
Rudolphshan und Steinbach: Joseph Halb leib; ver 
stehet auch die Seelsorge über die Katholiken von Ober- und 
Unterstoppel und Reulirchcn. 
Caplan: Richard Schmelz. 
3) — Großenbach: Christoph Baumann.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.