Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1875)

66 
Regierung 
Am Vcrwaltungsbereichc -es General-Infpcctors des Thüring'fchen 
Zoll- und Kandels - Vereins zn Erfurt fKauptamts-Dezirk Erfurt, 
Gbcr-Control-Dezirk Kühl.). 
Steueramt Schmalkalden: Steuer-Einnehmer Liersch. 
4 Steuer-Aufseher. 
D i r c c t i o n 
der Königlich Preußischen und der Großhcrzoglich Hessischen 
gemeinschaftlichen Schiffbrücke zu Offcnbach. 
Königl. Preußischer Commissar: Ober-Steuer-Jnspector Winter, 
zu Hauau RA4 (austrw.). 
Großherzoglich Hessischer Ober-Bau-Director, Geheimerath 
Arnold, zu Darmstadt GHL3», GHP3, bc\ 3, RSt-2. 
Beamte. 
Brückenrichter: einstweilen der Landrichter zu Osfenbach. 
Jnspector: Kreisbaumeister Lindt, das. 
Kassirer: Rentmeister Leiß, zu Bockenheiin. 
Brückengeld - Erheber: Joh. Friedr. R oth am el. 
Vier Brückenwärter. 
~ — 
VIII. Regierung zu Cassel. 
Der Regierungsbezirk Cassel besteht laut §. I der Königl. Verordnung vom 22. Februar 
>867, die Drganisation der Verwaltungsbehörden in dem vormaligen Kurfürstcnthum 
Hessen betreffend, 
1) aus dem ehemaligen Kurfürstenthum Hessen, mit Ausnahme der durch den 
Friedcnsvertrag vom 3. September 1866 an das Großherzogthum Hessen 
abgetretenen ehemals Kurhessischen Gcbictsthcile; 
2) - den bisher Bayerischen Gcbietsthcilcn, Bezirksamt Gersfeld und Land- 
gerichtsbczirk Drb ohne Aura; 
3) - dem bisherigen Großherzoglich Hessischen Kreise Vöhl, einschließlich der 
Enklaven Eimelrod und Höringhausen. 
Präsidium. 
Ober-Präsident: Ludwig von Bodelschwingh RA2 m.@t. n. 
K03 a. E., Ehrenkreuz I. Klasse d. Fürstl. Lipp. Hansordens. 
Vice-Präsident: Regierungs-Präsident Hans Christ. Hildebrand 
Aloysius Freiherr von Hardenberg RA2 m. E., PJ, 
OPFL, KEK, SEH Co mth. I. K l. 
Regierungs - Secretair: Friedrich Braunhof. 
Collegi» in. 
Kassenrath: Regierungsrath Fritsch. 
Justitiarius: Regierungsrath V i e h m a n n. 
Abtheilung des Innern. 
Abtheilungs-Dirigent: Ober-Regieruugsrath CarlPh. K ühneRA4.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.