Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1875)

142 
Bildungs- rc. Anstalten 
o) Z u W a n n f r i e d. 
Schulvorstand: Der Landrath zn Eschwege. Der Pfarrer. Der 
Bürgermeister. 
Rector: Carl Georg Bippart. Lehrer: I. P. Hollstein. Conrad 
Mainz. Martin Rosenstock. 
Lehrer der katholischen Schule: Caspar Pfaff. 
Lehrer an der israelitischen Schule: Oppenheim. 
Im Kreise Frankenberg. 
a) Z u Frankenberg. 
Schulvorstand: Der Landrath. Die beiden ersten Pfarrer. Der 
Bürgermeister. Der Rector. 
Vereinigte evangelische Stadtschule. 
Rector und Lehrer der ersten Klasse: Johannes Schanze. 
Lehrer der zweiten Klasse: Heinrich Baltz. 
Dritte Lehrerstelle (reform. Conrectorat): Heinrich Schenk. 
Vierte — (luther. — August Beyer. 
Fünfte — ' Heinrich Kahler. 
Sechste — vac. 
b) Z u Frankenau. 
Schulvorstand: Der Landrath zu Frankenberg. Der Pfarrer. 
Der Bürgermeister. 
Lehrer: Jacob Funk. Carl August Eymer. 
o) Zu Gemünden. 
Schulvorstand: Der Landrath zu Frankenberg. Der erste luthe 
rische und der reformirte Pfarrer. Der Bürgermeister. 
Lehrer: Conrad Weber. Wilh. Conr. Kräling. Just. Mühling. 
d) Z u Rosenthal. 
Schulvorstand: Der Landrath zu Frankenberg. Der Pfarrer 
Schenk zu Gemünden. Pfarrer Bang zu Rosenthal. Der 
Bürgermeister. 
Rector und erster Lehrer: Carl Hamel. Zweiter Lehrer: Joh. 
Schmidt. Dritter Lehrer: Carl Ehlich. 
Im Kreise Fritzlar. 
a) Zu Fritzlar. 
Schulvorstand: Der Landrath. Der Landdechant. Der evangel. 
Pfarrer. Der Bürgermeister. 
») Katholische Schule. 
Lehrer der lateinischen Schule: Rector Franz Kramer. 
— - ersten Knabenschule: Leo Kraus.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.