Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1874)

40 Kirchliche Behörden. 
8) zu Hohenrode mit der östlichen Hälfte von Strücken, Wennen 
kamp und Friedrichswald: Heinr. Chr. Diedelmeyer. 
9) — Fischbeck mit der Landwehr und der Stifts - Ziegelei, mit 
Höfingen, Haddessen, Bensen, Pötzen und der Landwehr und 
zwei Neubauerstädten, Hof Stau und dem Hannov. Dorfe 
Wehrberger: Ineent. tiieol. Dr. Joh. Ludw. Hyneck 
ist auch Stiftspfarrer; 
10) — Weibeck und Krückeberg mit Barksen, Zersen und Wick 
bolsen: Heinrich Christian Pomy. 
11) — Möllenbeck mit Hessendorf und Hof Ellenburg: Johann 
Martin Friedrich Ratz, auch zweiter Pfarrer an der 
reformirten Gemeinde zu Rinteln. 
Sodann sind eingepfarrt: 
1) Ahe, Engern, Großer Neelhof und Seehof zur Pfarrei Stein bergen 
im Bückeburgischen. 
2) Goldbeck zur Pfarrei Bösingfeld im Lippeschen. 
3) Todernann und Hof Dankersen zur Pfarrei Eisbergen im Regierungs 
bezirk Minden. 
4) drei Colonate in Krankenhagen zur Pfarrei Silixen im Lippeschen. 
5) Colonie Nr. 1 Friedrichsburg zur Pfarrei Hemeringen im Hanno 
verschen. 
Kirchenkasten. 
Provisor des lutherischen Kirchenkastens zu Rinteln: Stadtkämmr. Jacobi. 
Provisor des reform. Kirchenkastens das.: Siadtreceptor Gade; auch luther. 
und reform. Armenrechner. 
Kirchenkasten-Provisor zu Oldendorf: Wehrhan. 
2) Klasse Obernkirchen. 
Metropolitan: Friede. Jul. Schweißer, zu Rodenberg. 
Pfarrer: 
1) zu Obernkirchen mit dem Stifte, Rolfshagen m. d. Schwarze- 
mühle, Kreyenhagen, Röhrkasten, Beeke, den Glashütten 
Schauenstein und Neuehütte, dem Chausseehause, den Häusern 
auf der Piepenbreite, den neuen Häusern an der Chaussee, 
der Altebückebnrg, der Windmühle, nebst mehreren Dörfern 
und Höfen im Bückeburgischen. 
Erster: Carl Wilhelm Heinrich Adolph He ermann; 
auch Stiftspfarrer. 
Zweiter: Carl Heinrich Maus. 
2) — Rodenbsrg mit den Stadttheilen Mühlenstraße, Rodenberger 
Thor und Grove, dem Rodenberger Brunnen, der Domäne 
nebst dem Fürstenhause, der Saline Masch, der Burg-, Masch- 
und Windmühle und Algesdorf: Metrop. Friedr. Jul. 
Schweißer. 
3) — Sachsenhagen mit Kuhlen, der Domäne nebst mehreren 
Windmühlen und Schloß: Carl Herm. Habicht.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.