Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1874)

24 
Kirchliche Behörden. 
2) zu Burghaun mit Gruben, Clausmarbach, Herberts, Rudolphs- 
han und Rothenkirchen, sowie den e'ngcpfarrten evangel. 
Einwohnern zu HUnhan, Michelsrombach, Mahlerts, Oberfeld, 
Oberrombach und Stcinbach: 
3) — Langenschwarz mit Hechclsmannskirchen und dem Hofe 
Köhlersmohr, Großenmohr und Kleinmohr u. Schlotzau: 
Conrad Hestermann. 
4) — W ehrda mit Schletzenrod und Wetzlos und Rhina mit dem 
Ahlertshofe: Philipp Heinrich Schmincke. 
5) — Ma n n s ba ch und Hof Grasgruben mit Oberbreitzbach, 
Schwarzengrund, Glaam, Grißelborn und Soislieden, sowie 
den eingepfarrten evangelischen Einwohnern zu Großentaft 
und Oberufhausen: Ferdinand R i e b e l i n g. 
6) — Neukirchen mit Mauers, Meiscnbach und Müsenbach und 
Odensachsen mit Hcrmannspiegel und Hof Siegwinden: 
Georg Braun. 
7) — Buchenau mit Giesenhain, Schwarzenborn, Erdmannrod, 
Branders, Bodes und dem am linken User des Baches liegen 
den Theile von Fischbach, sowie den eingepfarrten evangel. 
Einwohnern zn Eiterfeld: Adolph B o d e. 
8) — Hünseld mit dem Umfange des Amtsgerichts Hünfeld: 
Peter B a u m a u n. 
9) — Hettenhausen mit Altenfeld, Giechenbach u. Gackenhof: 
Pfarrverweser Philipp Wilhelm Schäfer. 
10) — Dalherda: 
11) — Gersfeld mit den imparochirten Ortschaften: Maiersbach, 
Schachen, Oberhausen, Sandberg und Feldbach, Mosbach, 
Rodenbach, Sparbrod, Rengersfeld, Kippelbach und Rommers: 
August Franz Mulzer, Vicar. 
12) — Tann mit den imparochirten Ortschaften: Günthers, Hunds 
bach, Dippach, Herdathurm, Kleinfischbach, Meerswinden, 
Neuschwambach, Altschwambach, Ober- und Unterrückersbach, 
Neustädtges mit Mollartohof, Esbachsgraben, Schlitzenhausen, 
Sinswinden, Schwarzenborn, Theobaldshof, Knottenhof, Dietges- 
Hof und Wendershausen. 
Erster: Philipp B a u in a n n. 
Zweiter: Georg Carl Lamm. 
Dritter: 
13) — N e u s w art s : Pfarrer Lamm, zu Tann. 
14) — Habel mit dem Weiler Habelgraben: 
Kirchenverwalter zu Fulda: Cantor Hill (auftrw.). 
Kirchenstiftungspfleger in Gersfeld: Joh. S e i f f e r t. 
— — - Tann cstR.: Friedrich.Bo ckr is.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.