Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1874)

Nachträge. 
331 
Der Steuer -Executor Heckmann zu Nosenthal ist zum Steuer- 
Executor der Königlichen Steuerkasse zu Frankenberg bestellt worden. 
Der Steuer-Executor Martin Böttner bei der Steuerkasse zu Witzen» 
Hausen ist in den Ruhestand versetzt worden. 
Der Stabsarzt a. D. Dr. Bänmler hat seinen Wohnsitz nach Fulda 
verlegt. 
Dem praktischen Arzte Dr. Carl Manuel zu Geisa ist die commissarische 
Verwaltung der Kreis-Wundarztstelle des Kreises Hünfeld, mit dem Wohn 
sitze in Burghaun, übertragen worden. 
Der zweite Pfarrer an der lutherischen Gemeinde zu Schmalkalden, 
Archidiaconus Wiß, ist in Folge stattgehabter Wahl zum Oberpfarrer der 
selben Gemeinde ernannt, 
der bisherige Pfarrer zu Wolfershausen, Georg Linz, ist zum ersten 
Pfarrer an der Neustädter Gemeinde zu Eschwege bestellt, 
der bisherige Pfarrvicar zu Schrecksbach, Conrad Raabe, ist ans 
erfolgte Präsentation zum Pfarrer in Niedermeiser bestellt und demselben 
zugleich die Vicariats - Pfarrei Zwergen übertragen, und 
dem Pfarrer Wilhelm Carl Ei send erg zu Heisebeck die erledigte 
Pfarrstelle zu Oetmannshausen, in der Klasse Waldkappel, verliehen worden. 
Der ordentliche Professor Dr. Dietrich zu Marburg ist definitiv 
zum Ephorus der Stipendiaten»Anstalt daselbst bestellt worde'n. 
Der Ober-Telegraphist Mahlke ist von Frankfurt a. M. nach Fulda 
versetzt und der Telegraphist Bühmann in Cassel zum Ober-Telegraphist 
ernannt worden. 
Des Königs Majestät haben dem Landrath Auffarth zu Hersfeld 
die Anlegung des ihm verliehenen Ritterkreuzes Ir Klasse des Ordens der 
Württembergischen Krone in Gnaden zu gestatten geruht. 
Dem Apotheker August Conrad Müller aus Neuhof ist die Persönliche 
Concession zur Verwaltung der Apotheke in Schlüchtern ertheilt worden. 
Der Repositar.Sch äfe r bei der Königl. General-Brandversicherungs 
Commission ist zum Secretair und Katasterführer bei derselben ernannt 
worden. 
Dem bisherigen Pfarrer zu Elben, Ernst Paulus, ist, auf erfolgte 
Präsentation, die Pfarrei Kirchberg mit dem Vicariate Riede, in der Klasse 
Gudensberg, 
dem außerordentlichen Pfarrer und Rector Peter Wepler zu Wald 
kappel die Pfarrstelle daselbst, 
dem außerordentlichen Pfarrer Ludwig Weide mann zu Hanau die 
zweite Pfarrstelle zn Bockenheim, 
dem außerordentlichen Pfarrer Wilhelm Hebel die Pfarrstelle zu 
Rengshausen, in der Klasse Rotenburg, 
dem Pfarrer Gustav Adolph Pi stör zu Obergrenzebach die Pfarrstelle 
zu Hombressen, in der Klasse Gottsbüren, 
dem Pfarrer und Rector Hermann Denhardt zu Greiz die Pfarr 
stelle zu Hettenhausen, in der Jnspectur Fulda, 
dem Hülfspfarrer Hermann Heinrich C o i n g zu Abterode die Pfarrstelle 
zu Asbach, in der Klasse Allendorf, und 
dem Pfarr-Assistenten Otto Friedrich Schulz zu Vöhl die Pfarrstelle 
zn Dalherda, in der Jnspectur Fulda, verliehen worden. 
Der Steuer-Executor Johannes Nagel zu Homber ist in gleicher 
Eigenschaft zur Königlichen Steuerkasse Witzenhausen versetzt worden.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.