Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1874)

18 
273 
Kreisgerichtsbezirk Rotenburg. 
F. G.: Montag und Sonnabend. 
Ober-Amtsrichter: Carl Sigmund Fulda. 
— Constantin Schuchardt; zugleich Ir Depositar. 
— Theodor Schimmelpfeng; zugleich 2r Depositar. 
Secretair: Friedrich Klingelhbfer. 
— Sigmund Großheim. 
— Christoph Heinrich Heinemann. 
Das Gerichts-Personal des Amtsgerichts bildet für die Bezirke der Amts 
gerichte Sä'malkalden, Brotterode imb Steinbach - Hallenberg die 
Kreisgerichts - Deputation Schmalkalden. 
Vorsitzender: Amtsrichter Schuchardt. 
Polizeianwalt: Stadt-Secretair Dache. 
Rechtsanwälte. 
Julius Burhenne; auch Notar. Friedrich Eckhard Uckermann. 
R. Craß, zu Hersfeld. A. Wenning, zu Notenburg. 
Otto Gerland; auch Notar. 
12) Amtsgericht Sonrra 
(Kreis Rotenburg). 
Besteht aus folgenden Ortschaften: 
'Haus.! Seel. 
1) Sontra, Stadt u. 
A. O., m.d.Hofe Welda, 
der Stein- u. Oelmiihle, 
2) Berneburg, mit der 
Schlacke,»uül)le und dem 
Hof Hndenthal 
3) Breitau, mit der 
Untermühle 
4) Cornberg , Domäne 
5) Diemerode 
6) Heyerode, mit der 
Obermühle 
7) Hornel 
8) Metzlar, Gutsbeyrk 
^) Königswald, mit 
der Eichmühle 
Zusammen: 
F. G 
252 
64 
82 
6 
64 
48 
24 
2 
59 
1633 
400 
460 
93 
377 
303 
154 
29 
369 
Haus. 
10) Krauthausen 
11) Lindenau 
12) Mönchhosbach, 
mit der Obermiihle 
13) Rautenhausen 
14) Rockensüß, nebst 
d. Höfen RttterShain u. 
Menglers, dem Mirths- 
hausc zu'Cornberg, sowie 
der Untermiihle 
15) Ulfen, m. d. Höfen 
Erduianshain u. Hasen 
garten, der Blinde - u. 
Riethmiihle 
16) Weisenborn 
17) Wölfterode, mit 
dem Hofe Hoppacl, 
904 Hauser und 5903 Seelen 
: Dienstag und Sonnabend. 
24 
8 
22 
20 
114 
131 
24 
20 
Seel. 
168 
73 
147 
134 
684 
708 
134 
97 
Amtsrichter: Friedrich Hahn; zugleich Ir Depositar. 
Secretair: 
Polizeianwalt: Bürgermeister Isenbart. 
Rechtsanwälte. 
R. Craß, zu Hersfeld. Ad. W. Thon, zu Sontra; a. Not. 
Gg. Wilh. Gleim, zu Notenburg. A. Wenning, zu Rotenburg.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.