Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1873)

36 Kirchliche Behörden. 
10) zu Bringhausen in oen Birken (Vicariat): der Pfarrer ZN 
Bottendorf. 
Somplar ist bei der Pfarrei Bromskirchen, im Kreise Bieden 
kopf, Regierungsbezirk Wiesbaden, eingepfarrt. 
Kirchenkasten-Verwalter zu Frankenberg: Heinrich Beyer. 
Administrator der Pfarrer-Witwen-Kasse: Derselbe. 
3) Klaffe Fronhausen. 
Metropolitan: G. Wilhelm Sippel, zu Oberweimar. 
Pfarrer: 
1) zu Frouhausen, Roth u. Wenkbach mit Argenstein: Carl 
Schmidtmann. 
2) — Lohra mit Damm, Nanzhausen, Wittershausen, Reimers- 
Hausen, Altenvers, Rollshausen und Seelbach: Jacob 
Ludwig Werner. 
3) — Oberweimar mit Nieverweimar, Kehna, Allna, Weiers 
hausen, Gisselberg, Hermershausen, Haddamshausen, Cyriax 
weimar und Hof Germershausen: Metropolitan Sippel. 
Gehülfe: past. extr. Ern st. 
4) — Niederwalgern: Georg Carl Theodor Hampe. 
Gehülfe: past. extr. Reinhard. 
5) — Kirchvers mit Weipoldshausen: Christian Heuser. 
6 ) — Ellnhausen mit Dagobertshausen und Wehrshausen: 
Valentin L oder Hose. 
Gehülfe: 
7) — Weitershausen mit Nesselbrunn, den Niederhöfen, der 
Hetschmuhle, Ober- und Unter-Dilschhausen mit der 
Bubermühle: Wilhelm Ursprung. 
8 ) — Hassenhausen mit Erbenhausen und Bellnhausen: Carl 
Gundlach. 
9) — Cappel mit Ronbausen und Glaskopf: W. G. A. Held 
mann. 
10) — Winnen mit Nordeck und Wermertshausen: August Carl 
Sold au. 
11) — Wolfshausen (Vicariat) mit der Nähemühle und dem 
Chausseehause Pfarrer Heldmann, zu Cappel. 
12) — Oberwalgern (Vicariat) mit Holzhausen, Stedebach und 
der Etzelmühle: Pfarrer Hampe, zu Niederwalgern. 
13) — Rodenhausen (Vicariat): Pfarrer Heuser zu Kirchvers. 
Sichertshausen ist bei der Pfarrei Treis a. v. L. im 
Großherzogthum Hessen eingepfarrt. 
Administrator der Pfarrer-Witwen-Kasse: Pfarrer Held mann, zu Cappel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.