Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1872)

45 
Landcapitel Margretenhaun. 
4) Laudcapitel Hunfeld. 
Landdechant: Carl Engel. 
P f a r r e r: 
1) zu Hunfeld mit Sargenzell und Neunhardshofe: Earl Engel. 
Caplan: Clemens Kramm. 
2) — Burghaun, Clausmarbach, Gruben, Hiinhan, MablertS, 
Rudolphshan und Steinbach: Joseph Halbleib; 
versiehet auch die Seelsorae iiber die Katholiken don Ober- und 
Unterstoppel und Reukirchen. 
Caplan: Franz Riehl. 
3) — Grohenb ach: Christoph Baumann. 
4) — Hofaschenbach mit dem Hofe Meinderoth, dem SangeS- 
und dem Kirschenhofe, Mittelaschenbach mit dem Lllrnhofe, 
Oberaschenbach, Aèorles, Rimmels und Silges: 
Hilarius Jost. 
5) — Mackenzell, Aeolzbach und Nust: Pfarrverweser Adolph 
Stadtm uller. 
6) — Marbach mit Bernhards, DammerSbach, Riickers mit ben 
Leimbachshofen, anch Ehrlichshof, Grubeuhof nnd Zellmlihle: 
Pfarrverweser Sturmius Muller. 
7) — Michelsromba ch, Langenschwarz, Oberfeld. Oberrombach, 
Schlotzau und die Hofe Hasenberg: Michael Alt Hans. 
Curatus zu Langenschwarz: Léonard Kluber; versiebet 
auck die Seelsorge iiber die Katholiken in den Kirchspielen 
Langenschwarz und Wehrda, Grotzenmohr, dem AmtsgerichtSbe- 
zirke Riederaula, mit Ausnahme der Orte Ober- nnd Unterstoppel. 
5) Landcapitel Margretenhaun. 
Landdechant: Johannes Erb, zu Johannesberg. 
Pfarrer: 
1) zu Margretenhaun mit Arinenhof, Böckels und Treisbach, 
Rer mit Ober- und Unterborwieden, Steinau, Steinhaus 
mit dem Trifthofe, Wissels, Melzdorf, Wiesen mit den 
Höfen Kriesrasen, Werthesberg und Mittelberg: Theodor 
Thielemann. — Caplan: 
2) — Dipperz mit den Höfen Ruhrgrund, Alfcheberg, Heidenfeld, 
Wiedigshof, Dörnhof, Jgelbachshof, Kieloser-Hof, Hasenhöfe, 
Finkenhain (bestehend aus Birkenhos, Finkenberg, Giegen- 
berg, Kieleshöfe, Kohlberg, Mordgraben, Steinwändhöfe und 
Stöckelshof), Wisselsrod, Wolferts mit den Höfen Ober 
und Unter-Altemain, Guckai u. Karhof, Friesenhausen (zur 
Hälfte): Ph. Wiegand. Cooperator: Jos. Zimmer. 
3) — D i e t ers h aus e n mit Dassen, Friesenhausen (zur Hälfte), 
Ober- und Unterdörmbach und Kohlgrund, Dassenrasen, Dorn 
hecke, Diffenbach, Friedenstein, Geiersnest, Giebelrain, Hahners- 
dorf, Klilbersborn, Kneshecke, Kieshof, Knotenhöfe, Mosthecke, 
Mosthauck, MUHlrain, Rollberg, Oberdassen, Paulsand, 
Sandberg, Strauch, Unterdassen, Unterwiegrain u. Wiegrain: 
Pfarrverweser: Jos. Gies.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.