Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1872)

122 
Bildungs - :c. Anstalten 
^ _ E v an g elis ch e Schule. 
Schulvorstand: Der Landrath zu Kirchhain. Der evangelische 
Pfarrer. Der Bürgerineister. 
Lehrer: Wilhelm Appel. 
ü) Zu Rauschend erg. 
Schulvorstand: Der Landrath zu Kirchhain. Die drei Pfarrer. 
Der Bürgermeister. 
Lehrer der ersten Knadenklasse: Heinrich Mantz. 
— - Mädchenklasse: Fr. Jhmseu. 
Elementarlehrer: Ludwig George Wenderoth (commiss.). 
e) Zu Schweinsberg. 
Schulvorstand: Der Landrath zu Kirchhain. Der Pfarrer. Der 
Bürgermeister. 
Knabeulehrer: G. Kraft Kalb. 
Mädchenlehrer: CH. Gies. 
Im Kreise Marburg. 
») Zu Marburg. 
Stadtschulen. 
Stadtschul-Deputation: Der Ober-Bürgermeister als Vorsitzender. 
Ein Stadtraths- und ein Ausschuß-Mitglied. Rector 
Hempfing. Pfarrer Schmidt; zugleich ständiger Schul- 
Jnspicient und Referent. 
Knabenbürgerschule. 
Rector: Johann Georg Hoffmann. 
Lehrer: Johann Schreiber. Ludwig Pfeffer. Adolph Münch. 
Philipp Dietz. — Zeichnenlehrer: Anton Kramer. 
M ä d ch e n s ch u l e. 
Lehrer: Erste Stelle: 
— Wilhelm Bücking. Johann Muth. Conrad Grün. 
Johannes Reinhardt. 
Elementarschule zu St. Elisabeth. 
Lehrer: Johannes Brechnitz. 
F r e i s ch u l e. 
Lehrer: H. Schick. F. Vial. — Zeichnenlehrer: A Kramer. 
Katholische Schule. 
Lehrer: Franz Paul Stumpf. 
k>) Zu Wetter. 
Schulvorstand: Der Landrath. Die beiden Pfarrer. Der 
reforinirte Pfarrer zu Münchhausen. Der Bürgermeister. 
Knabenschule. 
Erster Lehrer: Rector Friedr. Heinr. Schlötel. Zweiter Lehrer: 
Ludwig Bender. 
Mädchenschul e. 
Lehrer: Jacob Bock. Georg Hormel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.