Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1872)

112 
Kreis- rc. Behörden 
Städtische Behörden und Anstalten. 
1) Zu Ziegenhain. 
Bürgermstr.: W. Drehdorf. Stadtschreiber: H. Auffarth. 
Sechs Stadtraths-Mitglieder. Stadtkämmerer: F. A. Wolfs. 
2) Zu Neukirchen. 
Bürgermeister: Justus Weber. Stadtschreiber: G. W. Fuchs. 
Seä>s Stadtraths-D:'itglieder. Ltattkämr.: I. Krommes zu» 
3) Zu Schwarzenborn. 
Bürgermeister: Joh. JtzenHäuser. 
Vier Staotraths-Mitglieder. 
Stadtschreiber: Jeremias Hirschfeld. 
Stadtkämmerer: Heinrich Ziegler (Georg's Sohn). 
4) Zu Treysa. 
Bürgermeister: Daniel Heinrich Stephan. 
Acht Stadtraths-Mitglieder. 
Stadtschreiber: Hartmann Ludwig. 
Stadtkämmerer: Valentin Asteroth. 
Stiftungen und WohlthätigkeitS - Anstalten. 
1) Zu Treysa. 
Das Armen-Hospital. — Verstand: Der erste Pfarrer, der 
Bürgermeister und ein Stadtraths-Mitglied. — Recknungs- 
führer und Secretar: Georg Crede. 
(Wurde im Anfange deS Zahrhundcrltz gestiftet; s. Kulenkamp Geschichte 
der Stadt Treysa, S. 54 und 2 Ist >. 
2) Zu Neukirchen. 
Das Armen-HoSpital. — Vorstand: Die beiden Pfarrer und der 
Bürgermeister. -- Rechnungsführer: Kastenprovisor Koch. 
3) Zu Schwarzenborn. 
Schrbter'sches Familien -Benesicium. — Die Aussicht ist dem 
Landratbsamre übertragen. Die Verwaltung und Verleihung des 
Beneficiums geschieht durch den Rechnungsführer, den Pfarrer und 
ein Mitglied des Stadtraths. — Rechnuttgssührer: I. G. 
Liebermann. 
4) Zu Immichenhain. 
v. Diede'sche Armenstiftung. — Vorstand: Der Landrath unr 
der Pfarrer. — Rechnungsführer: Kaslenmeister Jung.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.