Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1871)

Klasse Gudensberg. 
9 
7) Klasse Gudensberg. 
Metropolitan: Heinrich Coing, zu Gudensberg. 
Pfarrer: 
1) der Stadt Gudensberg: Metropolitan Coing. 
2) zu Wehren mit der Wehrcnmühle, Werkel mit Hose Clause, 
und Dorla mit der Bickmühle: G. O. dl. Ger hold. 
3) — Kirchberg mit der Ober- und Weißenthalsmühle: Johann 
Wilhelm Th am er. 
4) — Riede (Vicariat): Derselbe. 
5) — Obervorschütz mit der Neuen- und der Hillemühle r Conrad 
Schau mb erg. 
6) — Maden (Bicariat), mit der Forstmühle: Derselbe. 
7) — Besse: Conrad Stübing. 
8) — Lohne, Gleichen mit Mühle: Joh. Philipp Fischer. 
9) — Heimarshausen (Vicariat): Pfarrer Fuldner, zu 
Züschen, im Waldeckschen (auftrw.). 
10) — Grifte mit Haldorf, Holzhausen, Hof Heydstadt, Neue Her- 
berge, dem alten Chausscehause, Gunteröhausen u. Dissen: 
Heinrich Melchior Au gen er. 
11) — Metze und Ermetheis: Friedrich Paulus. 
12) — Niedenstein und Wichdorf: Wilh. Christian Brandt. 
13) — Elben mit der Ocl- u. Schneidemühle, u. Elberberg: Ernst 
Philipp Paulus. 
14) — Altendorf mit der Mühle (Vicariat): Derselbe. 
15) — Naumburg (Vicariat) mit dem Schützen- und Weidelshofe: 
Derselbe. 
16) — Sand mit Hof Offenhausen: Heinrich Greineisen. 
17) — Merxhausen mit der Steg-, Eichs- u. Oelmühle (Vicariat): 
Derselbe. 
18) — Balhorn: Ludwig Saul. 
19) — Altenstädt (Vicariat): Derselbe. 
20) — Fritzlar und Zennern: August Heuser; auch mit der 
Militair - Seelsorge der Garnison zu Fritzlar beauftragt. 
2]) — Geismar mit dem Gesundbrunnen, der Mahl- und Papier- 
mühle und Haddamar: Carl Kehr. 
Gehülfe: past. extr. Friedrich Walther. 
' 22) — Obermöllrich und Cappel nebst der Frauenmünstcrkirche 
bei Fritzlar: Georg Heisen. 
Kirchenkasten -- Provisor und Legatenmeister zu Gudensberg: Hospitals- 
Provisor Bauer. 
Rechnungsführer des Cron au'scheu Beneficiums zu Elben und Admi 
nistrator der Pfarrer-Witwenkasse der Klasse: Expedient Henkel, 
zu Gudensberg. 
Kirchenkasten-Provisor zu Niedenstein: Schullehrer Ludwig Becker, das.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.