Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1870)

112 
Kirchliche Behorden 
Secretariat. 
Secretar: Ernst Wilhelm Conrad Heinrich Biichling. 
Repositar: Carl Ernst Rall ehj. 
Probatur. 
Die Geschafte werden einstweilen vom Repositar Rall mitverseben. 
K a n z l e i. 
Kanzlist: Wilhelm Fresenins. 
Rechnungsfuhrer ber Consistorial-Kasse: Dessen Geschafte versiehet 
das Stift zu Rotenburg, eine U nter stittz ung s-Anstalt filr 
(Gcgrundet durch Landgraf Wilhelm IV., welcher durch Urkunde vvn 1373 dm grèhtcn 
Thcil der Einkunltc deè ahorherrenstifts zu Rotenburg zur Vkrwendung vo» 20 — 
unb fpatcr auf ‘24 crhohten — Eanonicatcn cber Pràbenten on altcrsschwache unb 
unvermogliche Pradicantcn bestimmte; s. alte LandeS-Drdnungcn, B. VI, S. 165). 
Vorstand: Der Landrath zu Rotenburg. 
— Decan Hopf, das. 
Stistskammerer: Friedrich Schulz. 
sodami 
die herrschaftliche Pfarrer-Witwen-Kasse. 
Rechnungsfuhrer: Dessen Geschafte versiehet auftragsweise Probator 
Dorffler. 
ferner: 
daS Aubry'sche, Vilmar-Eckmann'sche und das v. Hamm'sche 
Beneficiinn fiir Studirende. 
Superiutendentur Cassel. 
General-Supermtendent: Consistorialrath Julius Martin Krv3. 
1) Geistliches Ministerium zu Cassel. 
Metropolitan der Stadi Cassel: Decan des Stifts St. Martin, 
Consistorialrath Or. Carl H offmann. 
a. bei der Hofgemeinde. 
R e p o s i t u r. 
auftrw. Secretar B ii ch lin g. 
Unter der Direction des Consistoriums stehen: 
alte und d ii r f t i g e P f a r r e r. 
KYV3. 
General - Superintendent und Consistorialrath 
Pfarr-Bicar: Bernhard Schafft. 
Cantor: Otto Ringling Organisi: Carl Rundnagel. 
(auftrw.). Opfermann: Conrad Strott.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.