Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1869)

Veränderungen, 
welche während des Druckes vorgekommen und der Redaction 
bekannt geworden sind. 
(Nachgetragen bis zum 5. Juni 1869.) 
AmtSgnichts-Secretair Huth in Spangcnberg tritt mit dem 1. Juli 1869 
in den Ruhestand. 
Physikats-Assistent Dr. König in Hanau hat eine Professur an der Uni 
versität Rostock übernommen. 
Ter Steucr-Jnspector Spindler *i, Hofgeismar ist in gleicher Eigenschaft 
nach Marburg und der ^teuer-Jnspector Hohmann zu Frankenberg 
in gleicher Eigenschaft nach Homberg verseht. 
Zu Kataster-Controleuren sind commissarisch unter dem Vorbehalte des 
Widerrufs bestellt: 
der Steuer-Revisor Lucan zu Cassel, dermalen zn Marburg, für den 
Kreis Witzenhaufen, 
der Steuer-R.visor Hose zu Cassel, dermalen zu Gelnhausen, für den 
Kreis Gelnhausen, 
der Steuer-Revisor Werner zu Cassel, dermalen zu Rinteln, für den 
Kreis Rinteln, 
der Steuer-Revisor Marsch all zu Cassel, für den Kreis Hofgeismar, 
der Steuer-Revisor iotnp zu Cassel, für den Kreis Wolfhagen, 
der Steuer-Revisor Plitt zu Cassel, für den Kreis Gersfcld, 
der Stcuer-Rivisorats-Gehülfe Gustav Endemann, dermalen zu Gers- 
feld, für den Kreis Frantenberg einschließlich des Amtsbezirks Vöhl. 
Tiefe Beamten haben die Tienstobliegenheiten der bisherigen Steuer- 
Jnspectorcn wahrzunehmen. 
Dem außerordentlichen Pfarrer, Rector Teeodor Gönn ermann zu 
Ziegenbain, ist die erledigte Pfarrstelle zu Wippershain, in derJnspcctur 
Hersfeld, übertragen worden. 
Ter Wundarzt zweiter Klasse Philipp Heß zu Hanau ist nach bestandener 
Prüfung als Wundarzt erster Klasse verpflichtet worden. 
Dem in den Ruhestand versetzten Lehrer Kranz an der Knaben-Bürger- 
schule zu Hersfeld ist der Rothe Adler-Orden viener Klaffe mit der Zahl 
50 verliehen worden. 
Ter Schullehrer Zindel zu Hundelshausen ist zum siebenten Lehrer an 
der Stadtschule zu Witzenhaufen, 
der Candidat der Iheologie Vogt zu Lichtenau zum Lehrer der zweiten 
Knaben-Oberklasse an der (reorganisirten) Stadtschule zu Melsungen, 
der dritte Lehrer Zehner zu Wächlersbach zum Elementarlehrer an der 
Stadtschule in Jmmcnhausen, 
die Lehrer Wilh. Anacker, Wettlaufer, Reinhard lr, Bachmann 
und Knaufs zu Hersfeld zu Lehrern an der dasigen Knabenschule, 
die Lehrer ftriedrich Anacker, Holzhauer, Mordhorst, Bambey 
und Reinhard 2r zu Herefeld zu Lehrern an der dasigen Mädchenschule, 
die Lebrer Seelig zu Hersfeld, Jungermann zu Melgershausen, der 
Schulvicar Völker zu Ellershausen und der Lehrergehülse Baumgard 
zu Neukirchen zu Lehrern an der Freischule zu Hersseld ernannt worden.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.