Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1869)

Universität Marburg. 195 
MeN-einrsche Fseultät. 
Professor der Pathologie und Therapie; Geh. Medicinalrath 
Ir,-, med Carl Friedrich Heusinger i>i<03 
KW3, BStM3, GSF3. 
— - Physiologie: Geh. Medicinalrath Dr. med. Herrn. 
Nasse l > itA4, Direktor des physiologischen Instituts, 
Direktor der delegirten medicinischen EraminativnS- 
Commission. 
— - Chirurgie: Geh. Medicinalrath Dr. med. Wilhelm 
Roser; Direktor der chirurgisch-klinischen Lehr- 
Anstalt. 
— * Anatomie: 
— - Arzneimittellehre: !)r. med. Carl Phil. Fa lck; 
Direktor des pharmakologischen Instituts. 
— - Eutbindungsknnst : Dr med. Fror. Alsred Rudolph 
Dohrn: Direktor des Entbindungs-JnstitutS und 
, der Hebammenlehr-Anstalt. 
— - Anatomie: Dr. med. ?l'athanael Lieberkühn; 
Direktor des anatomischen Instituts. 
— - pathologischen Anatomie und allgemeinen Patho 
logie: Geh. Medicinalrath Do. med. Friedrich 
Wtlhelm Beneke prä4, HG4, W\m; Direktor 
des patdologisch-anatomischen Instituts. 
- Pathologie u. Therapie: Dr. med. Emil Mann- 
kopfs PKO a. w. B.; Direktor des medilinisch- 
klinischen Instituts und Mitglied der Direktion des 
Landkrankenhauseö. 
MhilosoPhische Facultät. 
der Mineralogie und Technologie: Dr. med. et philos. 
Joh. Frievr. Christian Hessel pra4j ständiger 
Referent der Beneficien-Jnspection. 
- Mathematik: Dr. med. et philo«. Friedr. Ludwig 
Stegmann. 
- pharmaceutischen Chemie: Dr. med. et philo«. 
Constantin Zwenger; Direktor des Pharmaceutisch, 
chemischen Instituts, Direktor der delegirten Pharma 
ceutischen Prüfungs-Commission. 
- Philosophie: Dr. philo«. Georg Weißen born. 
- Mineralogie und Gecgnosie: Dr. philo«. Wilhelm 
Lunker ghP 3; Direktor des mineralogischen 
Kabinets und der geologischen Anstalt. 
. Professor der Staatswissenschaflen, des Berwal- 
tungsrechtes und der Politik: l)r. philo«. Joh. 
Carl Glaser. 
» Geschichte: Dr. philos. Ernst Adolph Herrmann; 
Direktor des historischen Seminars. 
- Geschichte: Dr. philos. Reinhold Panti. 
13*
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.