Volltext: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1868)

9 
des Regierungsbezirks Cassel. 
Physiker. 
PbhsicuS der Stadt Cassel: Dr. Carl Nockwitz. 
Physiker für die Amtsgerichte Cassel I u. II: Dr. I. Fr. Wilhelm 
Ludwig Range und Sanitätsrath Dr. Julius Schütte, 
beide zu Cassel. 
Physik ats- Assistenten. 
Für die Stadt Cassel und das Amtsgericht Cassel I: Amts- 
Wundarzt Friedrich Hein, zu Cassel. 
- das Amtsgericht Cassel II: 
. - Amtsgericht Oberkausungen: Dr. Wilhelm Brandt, 
zu Oberkaufungen. 
Kreisthierarzt: Carl Roch oll, zu Cassel. 
Ausübende Aerzte, Wundärzte rc. und Apotheker. 
Aerzte zu Cassel 
(nach der Zeitfolge ihrer daselbst angetretenen Praxis). 
Ober-Medicinalrath (a. D.) Dr. Carl Ernst Christian Friedrich 
Wilhelm Mangold; auch Geburtshelfer. 
Dr. Ludwig Pfeiffer; auch Geburtshelfer. 
Geh. Hofrath, Geh. Ober-Medicinalrath (a. D.) Dr. Georg 
Phil. Friedrich Stracke RW3; auch Wundarzt u. Geburtsh. 
Ober-Medicinal-Director Dr. Friedrich Cr am er; auch Wund- 
arzt und Geburtshelfer. 
Geh. Hofrath Dr..Robert Bunsen KW3, SE3; auch Geburtshelfer. 
Ober - Medicinalrath Dr. Grandidier; auch Geburtshelfer und 
Brunnenarzt zu Nenndorf. 
Sanitätsrath, Phhsicus Dr. Schütte; auch Geburtshelfer. 
Dr. Benedict Stilling; auch Wundarzt und Geburtshelfer. 
Dr Wilhelm Wehr; auch Geburtshelfer; Arzt des französischen 
Hospitals. 
Dr. Julius Georg Schnackenberg; auch Geburtshelfer. 
Dr. Georg Wilhelm Kolbe. 
Ober-Medicinalrath Dr. Ludwig Friedrich Theodor Schotten; 
Hofmedicus und Hofchirurg; auch Wundarzt. 
Dr. Theodor Georg Carl Pfeiffer; auch Wundarzt. 
Dr. Emil Windemuth; auch Geburtshelfer. 
Dr. Adolph Ludw. Gabriel Harnier; auch Wundarzt u. Geburtsh. 
Ober-Medicinalrath Dr Friedrich Wild SE3; auch Wundarzt und 
Geburtshelfer; Arzt bei dem reformirten Waisenhause. 
Dr. Conr. Wilh. Maria Emil Schwarzenberg; auch Wundarzt 
und Geburtshelfer. 
Hofmedicus und Hofchirurg, Hofrath Dr. Justus Schmidt; desgl. 
Regierungs-u Medicinalrath Dr. Lambert; desgl. 
Dr. Heinrich Rudolph; desgl.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.