Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1868)

192 
Kirchliche Behörden. 
9) zu Wohra mit Langendorf (Bicariat): Pfarrer Aß mann, 
zu Gemünden. 
10) — Schiffelbach (Bicariat): Derselbe. 
11) — Bracht (Bicariat): Pfarrer Fischer, zu Rauschenberg. 
12) — Ernsthausen (Bicariat) mit der Fiddemüyle, Wambach und 
der Grenzmühle: Metropolitan Ruetz, zu Rauschenberg. 
13) — Cölbe (Bicariat): Pfarrer Koch, zn Schönstadt. 
14) — Hatzbach (Bicariat): Pfarrer Daube, zu Iosbach (snsp.). 
Pfarrverweser: past. extr. Uhrhan. 
Adminiftrator des luther. Kirchenkastens zu Rauschenberg: Johann Heinrich 
Bromm. 
6) Klasse Wetter. 
Metropolitan: Wilhelm Friedrich Sangmei ste r, zu Calderu. 
Pfarrer: 
1) der Stadt Wetter mit Deutsch Todenhausen und Niederwetter: 
Erster: Gottfried Kümmell. 
Gehülfe: past. extr. Heldman n. 
Zweiter: Otto L o d e r h o s e. 
2) zu Christenberg oder Münchhausen mitOber-und Mittel- 
simtshausen, Schlagpfütze und Roda, Wollmar mit dem 
Schülerhofe und Ernsthausen : Georg Philipp Soldan. 
Gehülfe: Candidat Lippe. 
3) — Michelbach mit Hof Görzhausen: Wilh. Ludw. Schlund. 
4) — Treisbach: Eduard Soldan. 
5) — Niederasphe mit Untersimtshausen: Johann Matthäus 
H e l d m a n n. 
6) — A m önau mit Oberndorf und Warzenbach: Johann Jacob 
S ch ö n h a l s. 
7) — Oberrosphe und Unterrosphe mit Göttingen: Rudolph 
Gottlieb Wilhelm Mahr t. 
8) — Caldern mit Kernbach, Brungershausen, dem Brücker- und 
Debushofe: Metropolitan Sangmeister. 
9) — Sterzhausen: ^Derselbe. 
10) — Goßfelden: Aegidius Klingelhöf er. 
Gehülfe: past. extr. Schön hals. 
11) — Mellnau (Bicariat): Pfarrer Loderhose in Wetter. 
12) — Wehrda (Bicariat): Pfarrer Klingelhöfer in Goßfelden. 
13) — Sarnau (Bicariat): Derselbe. 
Kastenmeister zu Wetter: Friedrich Kling elhöfer. 
Administrator der Pfarrer-Witwen-Kaffe: Derselbe.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.