Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1868)

163 
Klasse Trendelburg. 
3) zu Heiligenrode mit Hof Ellenbach, und Sandershausen: 
Carl Schuchard. 
Gehülfe: extr. Sigmund Paulus. 
4) — Eiterhagen mit Empfershausen, Wattenbach u. Kchren- 
bach: Carl Schäfer (emeritirt). 
Pfarrverweser: Carl Wilh. Clard Coing. 
5) — Dörnhagen, Bergshausen mit dem Hofe Freienhagen, 
Dennhausen und Dittershausen: Wilhelm Ernst 
Theodor Re iß mann. 
6) — O b e rka ufu n g en mit dem Hofe Windhausen, Buntebock, 
Sensenstein, Rottebreitc, den Kohlenwerkcn Freudenthal, 
Mittelthal, Abtiffenhagen und Belgerkopf, und Rieder 
kaufungen mit der Papierfabrik: Metropolitan Schantz. 
7) — Helsa und Eschenstruth: Carl Wilhelm Heinrich Rohde; 
verstehet auch die Colonie St. Otiilien. 
8) — Großalmerode mit den Höfen Hirschberg und Niedergut, 
dem Kohlenwcrke Faulbach und dem Försterhause am Queren- 
berge, Epterode und Wickenrode mit Johanneswiesc 
und dem dasigen Alaunwerke Rinkenkuhl: Theodor JustuS 
K o p p e n. 
9) — Nieste (luther.): Gustav Seibert. 
Administrator der Pfarrer-Witwen-Kasse: Stiftskassirer Heer, zu Cassel. 
10) Klasse Trendelburg. 
Metropolitan: Johann Heinrich Kimpel, zu Hümme. 
Pfarrer. 
1) der Stadt Trendelburg mit Friedrichsfeld, dem Vorwerke, den 
Höfen Wülmersen und Abgunst und dem Wirthshause 
Nasenkrug Wilhelm Th. Friedrich Rohde. 
2) zu Deisel mit der Ober- und Untcrmühle, und Langenthal: 
Anton Schenk. 
3) — Sielen mit der Oelmühle: Andreas Griesel. 
4) — Hümme mit dem Bahnhofe, und Stammen mit dem von 
Pappenheim'schen Gute: Metropolitan Kimpel. 
b) — Eberschütz und Lamerden mit der Neuen-, Kreide- und 
Steinmühle: Conrad Endemann. 
6) der Stadt Carlshafen mit der Farbemühle und dem Hofe 
Kruckenberg; 
a] bei der reformirten und der damit vereinigten fran 
zösischen Gemeinde: Eduard Suchier. 
b] bei der lutherischen Gemeinde: Heinrich Wilhelm 
S c r i b a. 
7) der Stadt Hel marshausen mit dem Hasel- und Heinhofe: 
Georg Heinrich GeiS. 
11 *
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.