Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für Kurhessen (1867)

30 Behörden der inneren Landesverwaltung. 
Oberzu n ftämter. 
I) Zu Noten bürg. 2) Z u S on tra. 
Der Justizbeamte des Justizamts I. Der Justizbeamte. 
Der Bürgermeister. Der Bürgermeister. 
Städtische Behörden uitd Anstalten. 
I) Zu Rotenburg. 
Bürgermstr.: Heinr. Stöltzing. Stadtkämr.: I. Christ Biehl. 
Sechs Stadtraths-Mitglieder. Stadtförster: Christ. Nadloff 
Stadtschrb.: Jos. Claus (auftrw.). (auftrw.). 
2) Zu Sontra. 
Bürgermeister: E. Jsenbart; Sechs Stadtraths - Mitglieder, 
zugleich Stadtschrciber. Stadtkämr.: Friedr. Nuppel. 
Stiftungen und Wohlthätigkeits-Anstalten. 
l) Zu Notenburg? 
». Die Elisenstiftung. 
(Waisenanstalt für dic Skadt Rotenburg und die zu dem rorhinnigen Ober- und Unter- 
amtc gehörigen Landgemeinden, gestiftet durch Landgraf Viktor Am ad au 6 
ovn Hessen »Rotenburg, laut Testament oom '25. Lctobcr IS31.) 
Curatoriuiu: Der Landrath zu Rotenburg. 
Der Bürgermeister der Stadt Rotenburg. 
Der Stiftskämmerer zu Rotenburg, Namens der 
betheiligteu Landgemeinden. 
1) . Das Hospital. 
Vorstand: Die beiden Pfarrer. Der Bürgermeister. 
Nechnungsführer: Privat - Expedient C. Klippert. 
Tie A r m e n - C o in m i s s i o n. 
Der Landrath. Der Bürgermeister. 
Die beiden Pfarrer. Ein Stadtraths -Mitglied. 
Rechnungsführer: Stadtschreiber Claus. 
»l. Ludolph'sche Familien-Stiftung. 
Borstand: Der Landrath zu Rotenburg. 
Verwalter für die männliche Linie: Advocat Prollins, zu 
Allendorf a. d. W. 
— - - weibliche Linie: Advocat Hattenbach, zu 
Rotenburg. 
Sparkassen- Verwaltung. 
Der Bürgermeister. Zwei Stadtraths-Mitglieder. 
RechnnngSführer: Conrad W i e f e nm ü l l e r. 
2) Zu Sontra. 
a. Das Hospital. 
Vorsteher: Der Metropolitan. Der Bürgermeister. 
Provisor: Kaufmann Heinrich Zipp recht.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.