Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für Kurhessen (1867)

Regierungsbezirk Cassel. 
15 
Weitere Stiftungen und WohlthätigkeitS-Anstalten. 
v. Fra nkenberg'sches lutherisches Armen und Waisenhaus 
(von der Witwe des Kammer-Präsidenten v. Frankenberg I76Ü gestiftet). 
(Martinistraßc Nr. 49.) 
Directoren: Die beiden lutherischen Pfarrer. 
Buchhändler Carl Kemps. 
Staatsrath Wähler pra3, $2, BrHL3 , HG2. 
Rechnungsführer: Heinrich Scherer. 
Arzt: Dr. Wehr. 
Wundarzt: 
Verwalter und Lehrer: Carl Schlitzberger. 
v. Frankenberg'sche Stipendiaten-Fundation für Studirende, 
die besonders im Testamente genannt sind. 
Inspector: General-Staatsprocurator Schüler und die beiden 
lutherischen Pfarrer zu Cassel. 
Rechuungsführer: Probater W e i d e n m ü l l e r. 
Französisches Hospital in der Oberneustadt. 
Directoren: Der Pfarrer und die Kirchenältesten. 
Arzt: Dr. Wehr. 
Wundarzt: 
Siechenhof vor der Unterneustadt. 
Directoren: General-Superintendent Martin und 
Ober-Bürgermeister Nebel thau PRA3. 
Shndicus: 
Kassirer: Probater Dörffler. 
Städtische Armenhäuser (Jacobs-- und Süsterhäuser). 
Verwaltung: Die Armenpflege-Deputation. 
Armenpflege-Deputation. 
(Vor dem Königsthore Nr. 18. in dei^städtischcn Kaserne.) 
Ober-Bürgermeister Nebelthau 
PRA3 (Vorsitzender). 
Pfarrer Hüpeden. 
— Ebert. 
Dr. Kolbe. 
Pfarrer Iatho. 
— Kuckro. 
Buchhändler I. LuckHardt. 
Fabrikant Pinhard (Stellvertr. 
des Vorsitzenden). 
Pfarrer Schraub. 
Landrabbine Dr. Adler. 
Banquier L. Pfeiffer. 
Secretar u. Rechnungsführer: Inspector Georg Wilh. Brandau. 
Expedient: Oeconom Georg Friedrich Carl Dietrich.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.