Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für Kurhessen (1867)

3 
1* 
Mm und untere Behörden der inneren 
Landes-Verwaltung. 
I Haus- und Staats-Archiv 
(zu Cassel). 
(Die erste Gründung desselben reicht bis zu den frühesten Zeiten des Hessischen Fürstenhauses 
hinauf. Durch das Drganisations-Edict von 1821 zu einem allgemeinen Landes-Archive 
bestimmt, konnte doch diese Absicht bei dem fortdauernden Mangel eines entsprechenden 
Locals nur anbahnend verwirklicht werden, so daß bis jept nur das Regierungs-Archiv 
zu Marburg, ein Theil des Archivs des deutschen Drdcns daselbst, daS ehemalige 
Regierungs-Archiv zu Lasse! und der aus der Theilung des vormaligen Ziegenhainer 
Sammt-Archivs an Aurhcffen gefallene privative Theil mit dem Haus- und Staats- 
Archive vereinigt worden sind. 
Die im Lande noch befindlichen Special-Archive sind folgende: 
1) das Archiv der Ober-Finanzkammcr zu Lasse!, 
2) - Landes- und Lehenhofs - Archiv des vormaligen Fürstcnthums Fulda zu 
Fulda, 
3) - Gräflich Hanauische Archiv zu Hanau, 
4) - Archiv des ehemaligen Sammthofgerichts zu Marburg. 
An gemeinschaftlichen Archiven sind noch vorhanden: 
1) das früher in Zicgcnhain befindlich gewesene und nach erfolgter Theilung den 
beiden Hessischen Staaten noch verbleibende Gesammt-Archiv zu Lasset, 
2) das Kurfürst!. Hessische und Fürst!. Schaumburg-Lixpe'sche Gesammt-Archiv 
zu Dückeburg.) 
(Geschäftslocal: Museum, am Friedrichsplap Nr. 210.) 
Archiv-Director.' Dr.jur. Georg Frdr. Lebrecht Strippelmann. 
Geh. Regierungsrath Schröder GHL3a, Mitglied der Direction. 
Archivar: vr. Christian Wilhelm Michael Grein, desgl. 
Secretar: Carl Altmüller (provis.). 
Pedell: Heinrich Zimmermann ifä^u. 
» 
* * 
Königs. Preußisches und Großherzogl. Hessisches 
Gesammt-Archiv. 
(Local: Renthofsgebäudc Nr. 346.) 
Archivar: Geh. Regierungsrath Schröder »$« GHL3a, 
— lainir" -— — — 
II. StflatsUiirthslhaftlichc Prüflmgs- 
Commissllm (zu Cassel). 
Mitglieder. 
Geh. Negierungsrath Mittler pitA3. 
Geh. Ober-Finanzrath Koch pko 2 m. St., BStM2k (auftrw.).
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.