Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für Kurhessen (1867)

Meutereien 
205 
15) Nenterei Fritzlar. 
Bezirk: Amt Fritzlar. 
Pachtung in demselben: Tomänengut Wabern. 
Tie Erhebung der vorhinnigen Stifts- und Ordens-Revenuen, welche 
zu dieser Renterci gehört, erstreckt sich über einen großen Theil Kur 
hessens und des benachbarten Auslandes. 
Rentmeister: Ludwig Haas. 
16) Nenterei zu Fulda. 
Bezirk: die Aemter Fulda I, II und 111. 
Pachtungen in demselben. 
Tie Hofe Unter- und Oberziehers, mit dem Vorwerke Obergötzenhof und 
dem Schäfereigute Steinau. 
Domänengut Eichenzell. Domänengut zu Haimbach. 
Johannisberg nebst dem Weihershof. 
Vorwerk Nonnenrod. zu Maberzell. 
Neuenberg. 
Rentmeister: Friedr. August Fuhrmann. 
17) Nenterei Gelnhausen. 
Bezirk: die Aemter Gelnhausen, Langenselbold und Meerholz. 
Rentmeister: Carl Bode. 
18) Nenterei Gieselwerder. 
Bezirk: Amt Sababurg, ohne Beberbeck, Holzhausen und Wilbelms- 
hausen, sodann mit Gewissenruh und Appoldsberg, Amts Carlshafen. 
P a chtung in demselben. 
Domänengut zu Lippoldsberg und Sababurg. 
Rentmeister: Gustav Brand au (provis.). 
19) Nenterei Grebenstein. 
Bezirk: Amt Grebenstein, nebst dem Orte Holzhausen, Amts Sababurg. 
Pachtungen in demselben. 
Domänengüter zu Frankenhausen, zu Burguffeln und zu Wilbelmsthal. 
Rentmeister: Georg Limberger. 
20) Nenterei Großenlüder. 
Bezirk: Amt Großenlüder. — In demselben das Vorwerk Blankenau. 
Rentmeister: Albert Faillard.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.