Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für Kurhessen (1867)

Kirchliche Behörden. — Inspectur Fulda. 115 
9) Klasse Wind ecken. 
Metropolitan: Carl Faber, zu Marköbel. 
Pfarrer: ' 
1) zu Wiudecken; Erster: Carl Gettlieb Ulrich. 
Zweiter: Friedrich Schlicht. 
2) — Eichen n. Erbstadt mit Schloß Naumburg und dem Pfaffen 
hose: !)>-. Carl Wilhelm 23 cm ei. 
3) — Marköbel mit den Höfen Hirtzbach und Beiersrode : Metro 
politan Faber. 
4) — Ostbeim: Heinrich Jacobi. 
5) — K i l i a n st ä d t c n: Heinrich G e b i g. 
6) — Nüdi gheim: Philipp Wilhelm Dettler. 
7) — Hütte ngesäß mit dteuwiedermus: Friedrich Wilhelm 
In nghans. 
8) — Roßdorf mit den Butterstädter Höfen: Metropolitan Will). 
Frdr. Böhm. 
9) — Oberissigheim: Johann Carl Schlee. 
Inspectur Fulda. 
Jnspector: August Rollmann, zu Fulda. 
Pfarrer: 
1) zu Fulda mit Schloß Fasanerie u. den Höfen Ober- u. Unterziehers: 
Erster: Jnspector Rollma n n. 
Zweiter: Emil Schäfer. 
2) — Burghaun mit Gruben, Clausmarbach, Herberts, Nttdolphs- 
han, und Rothenkirchen, sowie den eingepfarrten cvangcl. 
Einwohnern zuHünhan, Mahlerts, Michclsroinbach, Obcr- 
fcld, Oberrombach und Steinbach: Gg. Wilhelm Fuß. 
3) - Langenschwarz mit Hechelmannskirchcn und dem Hofe 
Köhlersmoor, Großenmohr und Kleinmohr, ulid Schlotzau: 
Bernhard Westphal. 
4) — Wehrda mit Schletzenrod und Wetzlos, und Rhina mit dem 
Ahlertshofe: Philipp Heinrich Schmincke. 
5) — Mannsbach und Hof Grasgruben mit Oberbrcitzbach, Schwar 
zengrund, Glaam, Grißelborn u. Soislieden, sowie den ein- 
gepfarrten evangcl. Einwohnern zu Großentaft und Oberuf 
hausen: Franz Hartert. 
9) — R euki r ch e u mit Mauers, Meiscnbach und Müsenbach, und 
Odensachscu mit Hermannspiegel und Hof Siegmünden: 
Georg Braun. 
7) — Buchenau mit Giesenhain, Schwarzenborn, Erdmannrod, 
Branders, Bodcs und dem am linken Ufer des Baches 
liegenden Thcile von Fischbach, sowie den eingepfarrten 
evangel. Einwohnern zu Eiterfeld: Adolph Bode. 
8) — Hünfeld mit dem Umfange des JustizamtcS Hiinfcld: Emil 
von S t a x cf. 
8*
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.