Full text: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1834)

Fasanerien, Parks rc. 
9i 
Fasanerien, Parksund Leibgehege, 
in der Provinz Nicderhesscn. 
Au Letzteren gehören: 
a) das Leibgchcge bei Cassel; dieses begreift ausser den rund um die 
Residenz gelegenen Feldmarken, von der Forst-Inspektion Habichtswald: 
die Forste Wolfsangcr, Kirchditmold, Wilhelmrthal mit Ehrsten, 
Elgershausen, Oelshausen, Sand, Großenritte und einen Theil des 
Obervorschühcr Forsts; von der Inspektion Melsungen: die Forste 
Crumbach, Wcllcrodc, Kauffungcn, Rottebreite und den diesseits Eiter- 
», Hagen gelegenen Theii des Kchrenbachcr Forsts; von der Forst-Inspek 
tion Reinhardswald: die diesseits der Weser und Dicmcl gelegenen Forste. 
b) das Leibgehege bei Wabern; dieses besteht aus dem Forstreviere 
Wabern mit dem dazu gehörigen Theile des Hcsserödcr Forsts. 
Fasanenmeister: Konrad Grafs, zu Wilhelmshöhe. 
Johann Diersch, in der Aue. 
Hegeförster: Heinrich Schulz, in der Aue. 
— Konrad Pfaff, in der Wilhclmshöher Allee. 
— und Parkaufseher: Ludwig Hermann, im Eichwalde 
bei Cassel. 
Hof-Jagdkasse. 
Kassirer: Hof-Kassenkontroleur Ludwig Bauer. 
Engraisserie. 
Die Kontrolc und Spezial-Aufsicht führt der Jagdzcugmcister 
Kleyensteuber. 
Engraisseur: Georg Wiederhold. 
Hof-Holz- und kohlen -Magazin. 
Die Spezial-Aussicht über dasselbe führt der Oberjagermeistcr 
von Baumbach. 
Magazins-Verwalter: Wilhelm Both. 
— Aufseher: Friedrich Diller. 
Vier Holzmesscr. 
Museum. 
Direktor des Museums: Geh. Hofrath, Ludw. Sigismund Ruhl. 
Inspektor der Naturalien-Sammlung: Bergkommissar Adolph 
Schwarzenberg. 
Hofmcchanikus: Münzmeister Friedrich Wilhelm Brcithaupt. 
Aufseher: Friedrich Stolz. 
— August Niefcld.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.