Full text: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1834)

358 Behörden der innern Landes-Verwaltung. 
9) Zu Rauschenberg. 
Rektor: Diakonus Georg Chrn. Konrektor: Iohs. Grebe. 
Wilhelm Wolf. Reform.Kantor: Ludw. Möhl. 
10) Zu Rosenthal, 
a) Lutherische b) Reformirte 
Rektor: Leonhard Henkel. Schullehrer: N. Becker. 
Zweiter Lehrer: Will). Keßler. 
11) Zu Schwarzenborn. 
Kantor Kurz. Zweiter Lehrer: erledigt. 
12) Zu S ch w e i n s b e r g. 
Lehrer: Kantor Karl Wilhelm Bezzenberger. 
13) Zu Treysa. 
Erster Lehrer: Rektor Martin Heidolph. 
Zweiter — Kantor Lorenz Thiel. 
Madchenlehrer: Heinrich Siebert. 
Adjunkt: Georg Siebert. 
14) Zu Wetter. 
Knabenschule. Mädchenschule. 
Erster Lehrer: Rektor, Pfarrer Erster Lehrer: Rektor Christoph 
Henkel. Möhl. 
Zweiter Lehrer: Kantor Philipp Zweiter Lehrer: Johann Konrad 
Heinrich W e n k e b a ch. N a u m a n n. 
16) 3 u Z i e g e n h a i n. 
Rektor: Pfarrer Knöpfei. Lehrer: Jakob England. 
Konrektor: Heinrich Fenn er. — Heinrich Walper. 
Gehülfe: Lorenz Rabe. 
In der Provinz Fulda. 
Schulen-Inspektor für die katholischen Schulen: Domprabendat 
Johann S i c b e r t. 
1) Zu Fulda.' 
Sch ul vorst an d. 
Kreisrath Fondy. Kirchcnrath, Professor Petri. 
Stadtpfarrer, Domkapitular Schulen-Inspektor Siebert. 
Höh m a n n. 
a) Knabenschule bei der Dompfarrei. 
Erster Lehrer: Michael Kaitz. 
Zweiter — Johann Weismüller. 
Dritter — Adam Franz Trapp.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.