Full text: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1833)

Kirchliche Behörden. — Bisthum Fulda. 325 
'Katholische Geistlichkeit. 
öisthurn Fulda. 
Bischof: Johann Leonard Pfaff, zu Fulda -jjr 
Landesherrlicher Bevollmächtigter bei dem Bisthum und dem Dom 
kapitel zu Fulda: Regierungs-Direktor EggenaH,HG2. 
Domkapitel ju Fulda. 
(S. allcrh. Verordn, vom 31. Aug. u. 6 . Sept. 1829) 
Domdekan: Friedrich Bonifaz Freiherr v. Kempff. 
Domscholafter und erster Domkapitular: Heinrich Komp; auch 
Synodal-Examinator und Regens des Priester - Seminars. 
Domkapitular: Isidor Schleichert; auch Synodal-Eraminator, 
Regierungs-Schulreferent und Dompfarrer. 
Wilhelm Philipp Schlereth. 
Joh. Ho hm ann; auch Synodal-Eraminator, 
Regier. Schulreferent und Stadtpfarrer. 
Ehren-Domkapitular: Franz Anton Kaiser. 
— Kaspar Henzerling. 
Juristisches Mitglied des Domkapitels als Konsistoriums für die 
streitigen Ehesachen der Katholiken: Oberger. Rath F o l l e n i u s. 
Dompräbendat: Valent. Vogt; Sub-Regens des Pricster-Scmin. 
Heinrich Menniger; auch Kapitels-Sekretär. 
Gottfried Laberenz; Hospitals-Pfarrer rc. 
Joh. Sicbert; Landschulen -Inspektor. 
Rcpositar: Syndikus Jakob Schelk. 
Pedell: Christoph Deuschle. 
p f a r r c i c n. 
l) in der Stadt Fulda. 
a) Dompfarrei, mit Neuenberg und Dictcrshahn; 
Pfarrer: Domkapitular Isidor Schleich ert. 
Kaplan: Rhaban Schmitt. 
— Ignaz Hob es. 
— Karl Wiegand.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.